Troisdorf-Eschmar: Citroen und Skoda kollidieren auf Bergheimer Straße

Mehrere Verletzte in Troisdorf-Eschmar : Frau fährt nach Schwindelanfall in Gegenverkehr

Der Albtraum eines jeden Autofahrers: am Steuer plötzlich das Bewusstsein zu verlieren. Einer Troisdorferin wurde in ihrem Kleinwagen schwindelig, sie kollidierte mit einem Fahrzeug im Gegenverkehr. Die 44-Jährige wurde zwar nur leicht verletzt, musste dennoch schleunigst ins Krankenhaus.

Bei einem Verkehrsunfall in Troisdorf-Eschmar sind am Freitag gegen 14 Uhr mehrere Personen leicht verletzt worden. Ein wenige Wochen altes Kleinkind, das in einer Kinderschale auf dem Rücksitz der 44-jährigen Unfallfahrerin lag, wurde vorsorglich ebenfalls in Krankenhaus geliefert, wie die Polizei am Montag mitteilte.

Nach späterer Aussage der 44-jährigen Troisdorferin sei ihr am Steuer ihres Citroen Cactus plötzlich schwindelig geworden, als sie auf der Bergheimer Straße unterwegs gewesen sei. Infolgedessen sei sie versehentlich in den Gegenverkehr geraten und ist dort mit einem Skoda zusammengestoßen. Bei der Kollision sei sie äußerlich nur leicht verletzt worden. Wegen eines internistischen Notfalls musste sie jedoch erst durch einen Notarzt und später im Krankenhaus behandelt werden.

Der 60-jährige Fahrer aus Wachtberg und seine 27-jährige Beifahrerin aus Bonn wurden leicht verletzt und zur ambulanten Versorgung ins Krankenhaus gebracht. Der Sachschaden wird auf rund 15.000 Euro geschätzt, beide Fahrzeug mussten abgeschleppt werden.

Mehr von GA BONN