Kollision auf Kreuzung: 17-Jährige bei Unfall in Troisdorf schwer verletzt

Kollision auf Kreuzung : 17-Jährige bei Unfall in Troisdorf schwer verletzt

Eine 17-Jährige ist am Samstag bei einem Verkehrsunfall in Troisdorf-Spich schwer verletzt worden. Ihre Mutter hatte zuvor an einer Kreuzung eine rote Ampel übersehen.

Rettungsdienst und Polizei wurden am Samstagnachmittag gegen 16 Uhr zu einem Verkehrsunfall nach Troisdorf-Spich, Hauptstraße/Bonner Straße, gerufen.

Eine 42-jährige Troisdorferin war nach Angaben der Polizei mit ihren 17 und 18 Jahre alten Töchtern im Auto auf der Bonner Straße unterwegs und wollte nach rechts auf die Hauptstraße abbiegen. Dazu hatte sie sich auf der Rechtsabbiegerspur eingeordnet und fuhr in die Kreuzung ein, als die Ampel Grünlicht zeigte.

Kurz vor dem Abbiegen entschied sie sich jedoch, stattdessen geradeaus zu fahren. Für diese Fahrtrichtung zeigte die Ampel jedoch Rotlicht und der Querverkehr lief bereits. So kam es auf der Kreuzung zum Zusammenstoß mit einem von rechts aus der Hauptstraße kommenden Auto, das ein 46-jähriger Troisdorfer fuhr.

Beim Aufprall wurde die 42-Jährige leicht verletzt. Ihre 17-jährige Tochter auf dem Beifahrersitz erlitt hingegen schwere Verletzungen. Der 46-jährige Fahrer des anderen Fahrzeugs blieb unverletzt. Nach notärztlicher Erstversorgung wurden die Verletzten in ein Krankenhaus gebracht. Beide Unfallfahrzeuge mussten mit Totalschaden abgeschleppt werden.

Mehr von GA BONN