Dachgeschosswohnung in Oberlar: Feuerwehr Troisdorf löscht brennende Küche

Dachgeschosswohnung in Oberlar : Feuerwehr Troisdorf löscht brennende Küche

In Oberlar hat es am Donnerstag in einer Dachgeschosswohnung gebrannt. Dort war eine Dunstabzugshaube sowie Teile der Küchenzeile in Brand geraten. Im Einsatz waren 28 Feuerwehrleute, die eine Brandausbreitung verhindern konnten.

Zu einem Brand in Oberlar ist die Feuerwehr Troisdorf am Donnerstag gegen 17.20 Uhr ausgerückt. Bei Eintreffen der Einsatzkräfte habe die Mieterin eines Mehrfamilienhauses laut Feuerwehr über eine starke Rauchentwicklung in der Dachgeschosswohnung berichtet. Alle Bewohner seien zu der Zeit bereits aus dem Haus gewesen.

Unter Atemschutz ging die Wehr zur Erkundung und Brandbekämpfung mit einem C-Rohr zu der betroffenen Wohnung vor. Dort angekommen stellte sich heraus, dass die Dunstabzugshaube sowie Teile der Küchenzeile brannten. Parallel zu den Löschmaßnahmen kontrollierten die Einsatzkräfte das Dach über die Drehleiter und verhinderten dort eine Brandausbreitung.

Dann entfernten sie einen durch Hitzeeinwirkung geschmolzenen Dachlüfter und verschlossen die Öffnung wieder. Zwar wurde die Wohnung nach den Löschmaßnahmen wieder rauchfrei gemacht, ist jedoch nicht mehr bewohnbar. Die anderen Mieter konnten in ihre Wohnungen zurückkehren.

Mehr von GA BONN