RE9, S12, S13/19 Troisdorf-Siegburg: Störung wegen Sturmschäden

Zwischen Troisdorf und Siegburg : Bäume drohten auf Bahngleise zu kippen

Weil sie auf die Gleise zu stürzen drohten, mussten mehrere Bäume an der Bahnstrecke zwischen Troisdorf und Siegburg gefällt werden. Die Linien RE9, S12 und S13/S19 waren davon betroffen.

Geduld brauchten Bahnpendler auf der Strecke zwischen Troisdorf und Siegburg. Wie die Deutsche Bahn über Twitter mitteilte konnte die Strecke, die von den Linien RE9, S12 und S13/S19 befahren wird, nur eingeschränkt genutzt werden. Ein Ersatzverkehr mit Bussen wurde zwischen Troisdorf und Hennef eingerichtet.

Wie ein Sprecher der Deutschen Bahn auf GA-Anfrage mitteilte, hat Sturmtief „Mortimer“ an der Strecke seine Spuren hinterlassen. Mindestens sechs Bäume drohten, auf die Gleise zu fallen. „Wir mussten die Strecke sperren lassen, hoffen aber, dass spätestens bis zum Berufsverkehr alles wieder frei ist“, so der Sprecher. Gegen 14.15 Uhr meldete die Bahn nun, dass die Strecke wieder frei sei. In der Folge kann es aber noch zu Teilausfällen und Verspätungen kommen.

Mehr von GA BONN