Nachrichten aus Bonn | GA-Bonn

Geomarketing-Software

Die Kartenmacher aus Bonn

BONN. Wo gibt es die meisten Verkehrsunfälle, wo die wenigsten Kinderärzte? Wo leben kaufkräftige junge Familien, wo sind mehr Singles zu Hause und wo die Akademiker? Welcher Stromanbieter beliefert welches Einzugsgebiet, wie viele Lebensmitteldiscounter konkurrieren in einer Region? Die Antworten kennt Werner Tappert. mehr...

Eine spezielle Belohnung gibt's im Ziel

Beim Marathon geht's um die Wurst

BONN. Klaus Malorny ist immer für eine Überraschung gut. Wenn am Sonntagmorgen am Belderberg der Startschuss zum Deutsche Post Marathon Bonn 2015 erschallt, dann wartet der Chef-Organisator mal wieder mit einer Neuerung auf. mehr...

Tim Bendzko in der Bonner Beethovenhalle

"Wenn es romantisch wird, Handy weg!"

BONN. Ein Selfie muss sein. Das glauben einem ja sonst die Freundinnen nicht. "Was, du und der Tim, wirklich?" Ja, sie hatte es geschafft, er, gerade Dreißig geworden, hatte sie in sein 60er Jahre Wohnzimmer gebeten. So schön plüschig die Atmosphäre und der Tim so nett. mehr...

Adenauers Sekretärin und Vertraute Anneliese Poppinga ist gestorben

Im Dienste des Kanzlers

BAD HONNEF. Als sie ihm das erste Mal gegenüber saß, sei er ihr vorgekommen wie ein "tibetischer Mönch", hat Anneliese Poppinga einmal über Konrad Adenauer gesagt: So ruhig und gelassen, Güte ausstrahlend, ebenso Geistesschärfe. Für Anneliese Poppinga war jener Tag 1958 ein Wendepunkt. mehr...

Die SPD Hardtberg bot Gelegenheit zum Gespräch

Kaffee und Kuchen zum Brunnenfest

BRÜSER BERG. Die Springbrunnen plätschern wieder auf der Borsigallee. Die SPD Hardtberg hatte die Anlage im Laufe der Woche gereinigt und von Grünzeug befreit, und nachdem auch der Probelauf reibungslos klappte, konnten die Mitglieder gestern vor den beiden Kirchen in der Einkaufsstraße mit den Brüser Bergern ihr inzwischen traditionelles Brunnenfest feiern. mehr...

Areal des ehemaligen Landesbetriebs Straßen ins Spiel

Es läuft auf Abriss hinaus

LENGSDORF. Geht es endlich voran mit dem seit sechs Jahren leer stehenden Bürogebäude des Landesbetriebs Straßen an der Villemombler Straße? Die Stadtverwaltung will jedenfalls Verhandlungen mit der Landesregierung aufnehmen, um eine Nutzung für Wohnungsbau anzustreben. mehr...

Viereinhalb Jahren Haft

38-Jähriger schockte Senioren bei nächtlichen Einbrüchen

BONN. Nach Einbrüchen fühlen sich die Bewohner in ihren eigenen vier Wänden oft nicht mehr sicher - obwohl die Taten meist in ihrer Abwesenheit geschehen. Umso schwerer wiegen die Einbrüche, für die sich ein 38-Jähriger jetzt vor dem Landgericht verantworten musste: In dem Wissen, dass die Bewohner zu Hause waren, war er drei Mal in Bonner Wohnungen eingestiegen und hatte die Opfer zum Teil im Schlaf überrascht. mehr...

Nordfeld: Architektonische Entwürfe vorgestellt

Fassade von "Urban Soul" fällt wieder durch

BONN. Wenn der Applaus ein Gradmesser für die öffentliche Stimmung ist, dann lässt sich nach der gestrigen Bürgerinformation zum Nordfeld vor allem eines sagen: "Urban Soul", der Entwurf der developer Projektentwicklung und der Benthem Crouwel Architects, fällt in der Gunst der Bürger durch - jedenfalls der rund 100, die gestern den Weg ins Stadthaus gefunden hatten. mehr...

< <   <   |1| 2 3 4 5 6   >   > >

Hochwasserschutz am Mehlemer Bach

Vorbeugung gegen Überschwemmungen

MEHLEM. Bauarbeiten sind derzeit im Mehlemer Bach untermittelbar am Einlass an der Mainzer Straße in Mehlem zu beobachten. "Wir verbessern die hydraulische Leistungsfähigkeit des Einlaufs Mainzer Straße", sagt Peter Esch, Leiter des Bonner Tiefbauamtes, auf Anfrage. Dazu werden Bermen, also Absätze, eingezogen sowie die Sohle des Baches verbreitert und vertieft. mehr...

"Uhu" zeigt Dürrenmatts "Der Besuch der alten Dame"

Ein (un)moralisches Angebot sorgt für Wirbel

BEUEL. Würden Sie für das Gemeinwohl töten? Keine einfache Frage, mit der das Seniorentheaterensemble "Uhu" ("Unter Hundert") sein Publikum aktuell in der Brotfabrik konfrontiert. Die Grenzen zwischen richtig und falsch scheinen hier nicht so eindeutig, wie die Protagonisten es zunächst glauben. mehr...

Nachbarschaftszentrum auf dem Brüser Berg

Sie ist fasziniert vom Sonnenaufgang

BRÜSER BERG. Mal baut sich eine düstere, bedrohliche Front auf, mal sind zarte Rosetten wie aus einer Konditorentülle gespritzt zusehen. "Der Blick in den Himmel lohnt sich. Zu jeder Tages- und Nachtzeit", bemerkt Ingrid Vincent. Sobald sie aus ihrem Haus am Brüser Berg tritt, lenkt sie ihren Blick nach oben. mehr...

Langsamer Wachstum der E-Autos

Mit Strom und Handbremse

KÖLN/BONN. Es gibt etwas umsonst, und dennoch bilden sich keine Schlangen. Besitzer von Elektroautos müssen den Strom, den sie aus über 160 Ladepunkten der Stadtwerke an 100 Ladestationen in Köln saugen, nicht bezahlen. Doch gerade einmal gut 700 Ladevorgänge gibt es an den Säulen der Rheinenergie pro Monat, so ein Unternehmens-Sprecher. mehr...
News, Informationen und Service aus der Bundestadt Bonn

Boulevard

TITELTHEMA
Großes Theater auf Seite eins
Boulevardreporter Marco ist die Hauptfigur in "Seite Eins". Das Stück hat demnächst in Köln Premiere.

PORTRÄT
Medizin für den weißen Mann
Der Bonner Comedian Dave Davis geht mit seinem Programm "Afrodisiaka" auf große Deutschlandtournee.

ESSEN & TRINKEN
Ran an die Stangen
Der heiß ersehnte Spargel ist endlich da. Man kann ihn auf viele Arten genießen.

LEBENSART
Rahmenlinie für den Mund
Erfunden für Pin-up-Girls, heute ein alltägliches Schminkutensil: Der Konturenstift setzt die Lippen in Szene.

Am Samstag im General-Anzeiger
an Ihrem Kiosk oder im ePaper

Meistgelesen

Anzeige

Folgen Sie uns auf Google+