Nachrichten aus der Region | GA-Bonn

Demonstration gegen Grundsteuer-Erhöhung

Lautstarker Protest vor Siegburger Rathaus

SIEGBURG. Trillerpfeifen, Plakate, Protestrufe: Vor dem Siegburger Rathaus versammelten sich am Abend rund 200 Bürger, um gegen Steuer- und Gebührenerhöhungen in der Kreisstadt zu demonstrieren. mehr...

Stadtarchiv in Köln

Warum ist der Einsturz noch immer nicht geklärt?

KÖLN. Vor sechs Jahren versank in Köln das größte deutsche Kommunalarchiv in der Erde. Zwei Anwohner starben. Die Ursache steht immer noch nicht fest - aber die Gutachter tasten sich langsam heran. Zentimeter um Zentimeter. mehr...

Drogenfund am Flughafen Köln-Bonn

Zwölf Kilogramm Marihuana beschlagnahmt

KÖLN/BONN. In einer angeblichen Warensendung mit Autoteilen aus Südwesteuropa haben Zöllner am Flughafen Köln-Bonn Marihuana im Wert von 100.000 Euro sichergestellt. mehr...

Festnahme in Köln

Mann zündet Decke eines Obdachlosen an

KÖLN. Ein 35-jähriger Mann hat in der Nacht zu Montag in der Kölner Innenstadt die Decke eines 52-jährigen Obdachlosen angezündet. mehr...

Koblenz und Mayen

Telefonterror beim Notruf

KOBLENZ. Telefonterror beim Notruf: Rund 50 Anrufe von einem einzigen Festnetzanschluss sind am Sonntag bei der Rettungsleitstelle in Koblenz eingegangen, ohne dass es einen Notfall gab. mehr...

E-Scooter Verbot in Bus und Bahn

"Ein Stück Freiheit wurde uns genommen"

NIEDERDOLLENDORF. Anita Gerdhabing-Sanchez nennt ihn liebevoll "Möppchen". Sein Steckbrief: Er ist 42 Kilogramm schwer und hat als Herz einen Elektromotor. "Mein Möppchen gibt mir mehr Selbstständigkeit und Normalität", sagt die Niederdollendorferin. mehr...

Innovationspark Rheinland

Gewerbegebiet scheint vom Tisch

ECKENDORF. "Das ist ein historischer Abend für die Grafschaft", freute sich Gerd Jung, Sprecher der gerade in Gründung befindlichen Bürgerinitiative "Lebenswerte Grafschaft": "Heute wurde Politik mit den Bürgern gemacht und auf den Bürgerwillen Rücksicht genommen", fasste er das Ergebnis eines Informationsabends zusammen. mehr...

Die letzte "Barriere" vor dem Rhein

Als der Krieg nach Heimerzheim kam

SWISTTAL-HEIMERZHEIM. Der Krieg ist längst verloren. An der Ostfront rücken die Russen auf Berlin vor, nach der Invasion in der Normandie im Juni 1944 nähern sich die alliierten Truppen von Westen. Um diese möglichst lange vom Rhein fernzuhalten, baut die Wehrmacht auch das Dorf Heimerzheim zur "Festung" aus. mehr...

< <   <   |1| 2 3 4 5 6   >   > >

Anzeige

Vor 70 Jahren

Die Brücke

REMAGEN. Am 7. März 1945 schreibt das Städtchen Remagen Weltgeschichte. Der Befehl aus Berlin lautet: Sämtliche 40 Rheinbrücken sprengen! Nur eine hält stand, weil der Zünder versagt. Wie eine Festung wurde die Ludendorff-Brücke für den Ersten Weltkrieg gebaut. Nun verkürzt sie den Zweiten Weltkrieg um Monate und rettet so Tausenden das Leben. Ein junger deutschstämmiger US-Offizier aus Nebraska handelt gegen ausdrücklichen Befehl und wird zum Helden. Ein deutscher Major handelt korrekt und wird auf Hitlers Befehl erschossen. mehr...

DRK Linz lud Mehrfachspender ein

Noch kann der Tagesbedarf gedeckt werden

LINZ. Georg Birkenbach war der Mann im Mittelpunkt des Dankabends, zu dem die Vorsitzenden des Ortsvereins Linz des Deutschen Roten Kreuzes (DRK), Dieter Korf und Josef Chevally, am Freitag in das Restaurant Cuvé eingeladen hatten. mehr...

Positive Bilanz der Wirtschaft

Neue Firmen wollen nach Rheinbach

RHEINBACH. Eine Carrerabahn so groß wie ein geräumiges Wohnzimmer, 400 Ehrengäste und mit Norbert Haug ein ehemaliger Mercedes-Motorsportchef, dessen Augen wie Sterne glänzten: Die Eröffnungsfeier des Rheinbacher Automobilzulieferers DSG-Canusa setzte im September vergangenen Jahres Maßstäbe. mehr...

Voll besetzter Wormersdorfer Kunstraum

Gitarrenduo begeistert mit ungezügelter Spielfreude

RHEINBACH-WORMERSDORF. Mucksmäuschenstill war es im voll besetzten Tomberger Kunstraum in Wormersdorf, als das Gitarrenduo Frank Haunschild und Vitaliy Zolotov am Samstagabend die ersten Töne ihres Songs "G-Punkt" anstimmte. Schon nach den ersten Klängen und dem sich langsam steigernden Tempo waren die Zuhörer von der spielerischen Leichtigkeit der beiden Musiker begeistert. mehr...

Hauptstraße in Volmershoven

Unbekannter schießt auf eine Frau

ALFTER-VOLMERSHOVEN. Die 47-jährige Frau ist am Sonntagabend gegen 18.45 Uhr gerade ein paar Schritte aus ihrem Haus an der Hauptstraße in Volmershoven gegangen. Wie die Polizei weiter berichtet, will sie mit ihrem Mann zum Auto, um wegzufahren. Da trifft sie plötzlich ein Schuss. mehr...

Anzeige

Umfrage

Die Fußball-WM 2022 in Katar soll im November und Dezember stattfinden. Richtige Entscheidung?

Ja, etwas anderes ist bei diesen Temperaturen gar nicht möglich
Nein, die WM gehört in den Sommer

Folgen Sie uns auf Google+