Willy-Brandt-Ring in Troisdorf: 50-Jähriger nach Unfall in Fahrzeug eingeschlossen

Willy-Brandt-Ring in Troisdorf : 50-Jähriger nach Unfall in Fahrzeug eingeschlossen

Bei einem Auffahrunfall in Troisdorf ist ein 50-Jähriger in seinem Fahrzeug eingeschlossen worden. Der Willy-Brandt-Ring musste in Fahrtrichtung Siegburg für etwa eine Stunde gesperrt werden.

Am Freitagmittag hat sich gegen 12.15 Uhr ein Unfall auf dem Willy-Brandt-Ring in Troisdorf ereignet. Ein 50-jähriger Mann soll von der Sieglarer Straße kommend in Fahrtrichtung Siegburg auf den Willy-Brandt-RIng eingebogen und einem vorausfahrenden Fahrzeug aufgefahren sein.

Durch den Aufprall soll der Mann mit seinem Auto dann mit einer Laterne auf dem Mittelstreifen kollidiert sein, sodass er sich nicht mehr selbstständig aus dem Fahrzeug befreien konnte. Die Feuerwehr befreite den 50-Jährigen aus seiner Notlage. Dann wurde er in ein Krankenhaus gebracht. Wie schwer der Mann verletzt wurde, ist nicht bekannt.

Der Verkehr in Richtung Siegburg wurde im Bereich zwischen der Sieglarer Straße und der Saarstraße für etwa eine Stunde gesperrt.

Mehr von GA BONN