Bornheimer Aktionsbündnis gewinnt den "Helfende Hand"-Preis in Berlin

“Jugend trifft auf Blaulicht“ : Bornheimer Aktionsbündnis gewinnt Preis in Berlin

Das Bornheimer Aktionsbündnis „Jugend trifft auf Blaulicht - Gemeinsam als Team“ hat einen Preis des Bundesinnenministeriums gewonnen. Und das mit einem Projekt für Schüler.

Das Bornheimer Aktionsbündnis „Jugend trifft auf Blaulicht – Gemeinsam als Team“ hat in Berlin abgeräumt. Der Zusammenschluss von Freiwilliger Feuerwehr, Technischem Hilfswerk, Maltesern und Deutschem Roten Kreuz hat beim Förderpreis „Helfende Hand“ des Bundesinnenministeriums in der Kategorie „Nachwuchsarbeit“ den ersten Preis gewonnen. Damit verbunden ist ein Preisgeld von 9000 Euro. Konkret ausgezeichnet wurde die Blaulicht-AG. Einmal wöchentlich kommen Vertreter der Hilfsorganisationen in die Europaschule, um den Schülern der fünften und sechsten Klassen die ehrenamtliche Arbeit näherzubringen und vielleicht das eine oder andere Rettertalent zu entdecken.

Staatssekretär Stephan Mayer hatte die Preise am Montagnachmittag in Berlin übergeben. In der Jury-Begründung heißt es zum Projekt aus Bornheim, dass es auf besondere Weise verdeutliche, wie es gelingt, Jugendliche mit ihren individuellen Stärken für ein Ehrenamt im Bevölkerungsschutz zu begeistern. „Das Ehrenamt wird dabei zum Hobby, bei dem der Spaß an der Tätigkeit und das Gemeinschaftsgefühl in der Organisation im Vordergrund stehen“, so die Begründung weiter.

Geld soll in Blaulicht-AG investiert werden

„Wir sind fassungslos und sehr stolz“, sagte Dominik Pinsdorf, Vorsitzender des Stadtjugendrings Bornheim und Mitinitiator des Aktionsbündnisses. Mit dem Geld solle die AG weiter ausgebaut werden, sagte er weiter. Man denke etwa über einen Materialwagen nach. Die genaue Verwendung des Geldes werde demokratisch entschieden.

Die „Helfende Hand“ ist ein Förderpreis, den das Bundesinnenministerium seit 2009 jährlich vergibt. Ausgezeichnet werden Konzepte, die das Interesse der Menschen für das Ehrenamt im Bevölkerungsschutz wecken. Zudem werden Unternehmen, Einrichtungen und Personen geehrt, die den ehrenamtlichen Einsatz ihrer Mitarbeiter vorbildlich fördern.

Mehr von GA BONN