Troisdorf: Linienbus kollidiert in Oberlar mit Pkw - zwei Schwerverletzte

Unfall in Oberlar : Zwei Schwerverletzte bei Unfall mit Linienbus in Troisdorf

Bei einem Zusammenstoß zwischen einem Pkw und einem Linienbus in Troisdorf-Oberlar sind am frühen Montagabend zwei Fahrgäste schwer verletzt worden. Der Busfahrer erlitt einen Schock.

Ein Linienbus der Rhein-Sieg-Verkehrsgesellschaft (RSVG) ist am Montag gegen 17.25 Uhr in Troisdorf-Oberlar mit einem Pkw zusammengestoßen. Der Unfall ereignete sich an der Ecke Lindlaustraße/Marienstraße. Der Bus der RSVG war in Richtung Sieglarer Straße unterwegs und war am Unfallort vorfahrtberechtigt.

Aus noch ungeklärter Ursache kam es zur Kollision. Im Bus der Linie 508 wurden dabei zwei Fahrgäste schwer verletzt. Eine 28-jährige Frau aus Siegburg und ein Mann im Alter von 50 Jahren aus Troisdorf mussten ins Krankenhaus gebracht werden.

Der 49-jährige Busfahrer stand unter Schock und konnte die Fahrt nicht fortsetzen. Für etwa 90 Minuten kam der Verkehr auf der Linie zum erliegen. Der 58-jährige Fahrer des Pkw blieb unverletzt. Während der Unfallaufnahme war die Lindlaustraße komplett gesperrt.