Am Landgraben in Spich: Unfall mit besetztem Linienbus in Troisdorf

Am Landgraben in Spich : Unfall mit besetztem Linienbus in Troisdorf

In Troisdorf-Spich hat es am Donnerstagmorgen einen Unfall mit einem Linienbus und einem Auto gegeben. In dem Bus hielten sich 25 Menschen auf. Die Fahrzeuge waren an einer Einmündung kollidiert.

Ein mit etwa 25 Fahrgästen besetzter Bus der Linie 508 war am Donnerstagmorgen in Troisdorf-Spich in einen Unfall involviert. Nach ersten Erkenntnissen kollidierte der Linienbus, der in Fahrtrichtung Camp Spich unterwegs war, gegen 6.30 Uhr an der Einmündung Am Landgraben/Lülsdorfer Straße mit einem roten Skoda.

Der Autofahrer, der aus Richtung der Unterführung der Lülsdorfer Straße kam, hatte offenbar auf der vom Regen nassen Fahrbahn die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren und war in der Folge seitlich gegen den Bus geprallt. Der Fahrer des Pkw und der Busfahrer erlitten leichte Verletzungen, der Busfahrer kam in ein Krankenhaus.

Erste Meldungen, dass der Pkw brennt, stellten sich am Unfallort, der direkt vor de Gerätehaus der Löschgruppe Troisdorf-Spich liegt, als falsch heraus. Die Feuerwehr sicherte die Unfallstelle und klemmte die Batterie des Fahrzeugs ab.

Während der Bus noch fahrbereit war, musste der rote Pkw abgeschleppt werden.

Mehr von GA BONN