1. Bonn
  2. Stadt Bonn

Coronavirus in Bonn: Veranstaltungen abgesagt - Öffentliches Leben lahmgelegt

Öffentliches Leben lahmgelegt : Veranstaltungen in Bonn und der Region wegen Coronavirus abgesagt

Das Coronavirus legt das öffentliche Leben auch in Bonn und der Region weitgehend lahm. Veranstaltungen sind abgesagt, soziale Kontakte sollen vermieden werden.

Wegen des Coronavirus werden Großveranstaltungen mit mehr als 1000 Teilnehmern abgesagt. Fällt ein Event aus, muss der Veranstalter in der Regel den Ticketpreis erstatten. Auch in Bonn und in der Region sind alle öffentlichen Veranstaltungen abgesagt worden, das öffentliche Leben liegt auf Eis.

Die Schulen und Kitas in NRW werden ab Montag vorerst bis 19. April geschlossen. NRW-Ministerpräsident Armin Laschet am Freitag an alle Bürger, soziale Kontakte möglichst zu vermeiden.

Wir haben uns aufgrund der aktuellen Entwicklungen entschieden, keine Auflistung abgesagter Veranstaltungen mehr durchzuführen.