1. Bonn

Bonner Radentscheid-Initiative: Demo auf dem Münsterplatz

Demo auf dem Münsterplatz : Initiatoren des Bonner Radentscheids fordern durchgängiges Wegenetz

Die Initiatoren des Bonner Radentscheids legen sieben verkehrspolitische Forderungen vor. Damit sie umgesetzt werden können, benötigen sie mindestens 10.000 Unterschriften.

Eine Menge Unterschriften müssen die Demonstranten sammeln, die sich am Samstag auf dem Münsterplatz trafen. „Wir haben sieben verkehrspolitische Forderungen für eine lebenswerte, kinderfreundliche und klimagerechte Stadt formuliert, für deren verbindliche Umsetzung wir mindestens 10.000 Unterschriften benötigen“, erklärt Annette Quaedvlieg, Mitinitiatorin des Radentscheids.

„Bonn braucht eine konsequente Umgestaltung der Stadt, in der ein durchgängiges Radwegenetz, sichere Kreuzungen und barrierefreie Gehwege Platz finden“, ergänzt Mitinitiator Christian Szyska. Wegen des Coronavirus will die Initiative den Radentscheid vorrangig online bewerben. Dennoch solle es  „kontaktarme“ Aktionen im öffentlichen Raum geben. Aus rechtlichen Gründen kann das Bürgerbegehren nicht online unterschrieben werden. Eine Unterschrift per Post ist aber möglich.