Rosenmontag im Rhein-Sieg-Kreis: Jecken blicken bang auf den Wetterbericht

Rosenmontag im Rhein-Sieg-Kreis : Jecken blicken bang auf den Wetterbericht

Wetterdienste warnen vor Orkanböen am Rosenmontag. Züge könnten abgesagt werden.

Mit Sorge blicken auch im Rhein-Sieg-Kreis die Narren auf den Wetterbericht: Für Rosenmontag werden Orkanböen erwartet, die nach Prognosen des Deutschen Wetterdienstes ausgerechnet um die Mittagszeit am schlimmsten wüten sollen.

Betroffen wären dann unter anderem die Züge in Siegburg, Hennef, Uckerath, Menden, Meindorf und Mondorf. Von Seiten der Stadt Sankt Augustin war gestern am Rande der Rathausstürmung zu hören, dass kurzfristig am Montag entschieden werde – von den Zugleitern in Abstimmung mit Polizei und Feuerwehr.

Auch die Siegburger wollen abwarten: „Wir verfolgen den Wetterbericht genau und schauen, was wir am Montag zu erwarten haben“, sagte Günter Krengel, Leiter des Siegburger Karnevalskomitees. 1990 mussten bereits viele Züge wegen Orkans ausgefallen, so auch in Siegburg. Krengel: „Damals waren wir schon auf dem Weg zur Aufstellung, als wir absagen mussten. So lange wollen wir diesmal nicht warten.“

Der Kreis überlässt laut Sprecherin Rita Lorenz die Entscheidung den Kommunen. Er leite aber Informationen wie Wetterwarnungen weiter.