6 010 Euro für Menschen in Sri Lanka

6 010 Euro für Menschen in Sri Lanka

Studenten der Bad Honnefer Fachhochschule übergeben den Erlös des Weihnachtsmarktes auf dem Campus

Bad Honnef. (hoh) Zum vierten Mal haben Studenten des dritten Semesters im Fachbereich Eventmanagement auf dem Campus der Internationalen Fachhochschule Bad Honnef/Bonn einen Weihnachtsmarkt durchgeführt.

Waren die Veranstaltungen in den vergangenen Jahren schon eine Bereicherung für die Bad Honnefer Veranstaltungslandschaft, so hat der in enger Kooperation mit dem Centrum organisierte Weihnachtsmarkt in diesem Jahr alle Rekorde gebrochen.

Erstmals war der Weihnachtsmarkt auf dem Campus mit einem französischen Spezialitätenmarkt in der Fußgängerzone und mit einem verkaufsoffenen Wochenende kombiniert worden, das die Bad Honnefer Einzelhandelsgemeinschaft organisiert hatte.

Mehr als 5 000 Besucher hatten das festlich gestaltete, gemütliche Hüttendorf auf dem Hochschulgelände besucht, die kulinarischen Angebote genossen und beim Bummel durch die Budengassen auch viele Weihnachtsgeschenke gefunden. Es gab musikalische Darbietungen, Feuerkünstler sorgten für Kurzweil, und die kleinen Besucher erwartete ein Kinderprogramm in der Mensa.

Die Besucher waren begeistert, und das macht die Studenten stolz und glücklich. Doch erst das Lob durch Fachhochschul-Kanzler Georg Ummenhofer machte die Anerkennung für die Studenten so richtig rund. "Sie haben den Weihnachtsmarkt acht Monate vorbereitet, haben hart, bis an die Grenzen Ihrer Leistungsfähigkeit gearbeitet und den Weihnachtsmarkt mit großem Fleiß und erstaunlicher Kreativität zu einer rundum gelungenen Veranstaltung gemacht", lobte Ummenhofer seine Studenten.

Für die Studenten war es eine Projektarbeit im Rahmen ihres Studiums, von der auch andere profitieren: Über den Erlös in Höhe von 6 010 Euro konnte sich nämlich die Sri Lanka Hilfe Bad Honnef freuen. Sichtlich gerührt nahmen die Vereinsvorsitzende Ilse Huppertz und die Finanzwartin Helene Claudotte-Wessel bei einer kleinen Feier im Sankt-Anno-Park-Restaurant von den Studenten einen Scheck in Empfang.

Mit diesem Geld soll das Gesundheitssystem in den von den Bad Honnefern mit betreuten Orten verbessert werden. Besonders Augenkranke profitieren zurzeit von den Spenden aus Bad Honnef. Augenuntersuchungen und erforderliche Operationen werden bezahlt und Brillen gesammelt, die in Sri Lanka eine wertvolle Hilfe für die Menschen sind. So wird das auf dem Weihnachtsmarkt der Fachhochschule erwirtschaftete Geld schon bald Menschen auf einem anderen Kontinent erreichen, die dieser Hilfe dringend bedürfen.