1. Bonn
  2. Stadt Bonn

Bad Godesberg: Straßentunnel bleibt für drei Nächte gesperrt

Stau wegen Brand- und Rauchtests : Godesberger Tunnel bleibt für drei Nächte gesperrt

Die Stadt testet den Brandschutz im Godesberger Tunnel. Drei Nächte lang kann er deshalb nicht befahren werden. Am Montagabend staute sich wegen der Tests innerhalb von Minuten der Verkehr.

Seit Montag ist der Bad Godesberger Straßentunnel für drei Nächte gesperrt. Wer zwischen Bonn und Godesberg pendelt, muss auf Straßen abseits der B9 ausweichen. Bis einschließlich Mittwoch ist jeweils ab 19 Uhr die Durchfahrt verboten, damit die Stadt Brand- und Rauchtests durchführen kann. Das hatte am Montagabend Auswirkungen auf den Berufsverkehr: Innerhalb von wenigen Minuten staute sich der Verkehr und blockierte die Nebenstraßen. Morgens wird der Tunnel wieder geöffnet.

In der Zeit ab 5 Uhr soll der Verkehr wieder rollen. Ab wann die Verkehrsteilnehmer morgens freie Fahrt durch den Tunnel haben werden, kann die Stadt nicht exakt sagen. Die Freigabe erfolgt erst, wenn die verschiedenen Versuche – die nicht unterbrochen werden können – beendet sind. Ab Donnerstagmorgen ist der Tunnel wieder frei. Während der Tests kann Rauch aus dem Tunnel treten. Damit messen und überprüfen die Experten Luftströmungen sowie Rauchabführungen im Brandfall. Für Mensch und Tier sei der Rauch unschädlich, versichert die Stadt.