Verkehr in Bonn: Straßentunnel in Bad Godesberg drei Nächte lang gesperrt

Brand- und Rauchtests : Straßentunnel in Bad Godesberg drei Nächte lang gesperrt

Der Bad Godesberger Straßentunnel wird ab Montag drei Nächte lang für den Verkehr gesperrt. Die Tests werden wegen der anstehenden Sanierungs- und Verbesserungsarbeiten an der Lufttechnik durchgeführt.

Die Sanierungs- und Verbesserungsarbeiten an der Lufttechnik im Bad Godesberger Straßentunnel stehen vor dem Abschluss. Wie die Stadt Bonn am Mittwoch mitteilte, muss der Tunnel für die Nächte von Montag, 17. Februar, bis Mittwoch, 19. Februar, jeweils ab 19 Uhr für Brand- und Rauchtests geschlossen werden. Geöffnet wird er morgens jeweils zwischen 5 und 6.30 Uhr, je nachdem wie lange die einzelnen Tests, die das Tiefbauamt nicht unterbrechen kann, dauern. Ab Donnerstagmorgen soll er dann wieder dauerhaft geöffnet sein.

Die Stadt weist darauf hin, dass während der Brandtests an den Lüfterbauwerken Süd und Nord im Tunnel Rauch austritt, der dazu dient, Luftströmungen und Rauchabführung im Brandfall zu testen. Für Mensch und Tier sei er vollkommen unschädlich. Die Tests seien erforderlich, um die korrekte Funktionstüchtigkeit der neuen, sicherheitstechnisch aufgerüsteten Lüftung nachzuweisen und die Abnahme der Anlage zu erreichen.

Autofahrer sollten während der Sperrungen über die Mittelstraße, Ubierstraße und Konstantinstraße ausweichen oder die Straßen entlang der Bahnstrecke - Oscar-Romero-Allee, Nahum-Goldmann-Allee, August-Bebel-Allee, Martin-Luther-Allee und Godesberger Straße - wählen. Schilder informieren über die Sperrung des Tunnels.

Letzte Verkehrseinschränkungen im Tunnel werden laut Stadt ab Mittwoch, 26. Februar, aufgehoben. Dann werden auch die Baustellenumleitungen abgebaut.