Meßdorfer Feld in Bonn: Sexuelle Belästigung von Joggerin - Polizei sucht Täter

Polizei Bonn sucht Täter : Joggerinnen im Meßdorfer Feld sexuell belästigt

Die Polizei Bonn sucht nach einem Mann, der im Meßdorfer Feld mehrere Joggerinnen sexuell belästigt haben könnte. Zuletzt soll am Montag ein Unbekannter einer 21-Jährigen an den Po gefasst haben und dann verschwunden sein.

Wie die Polizei am Dienstag mitteilte, joggte die junge Frau am Montag gegen 8.30 Uhr über einen Feldweg, als ihr plötzlich ein junger Mann im Vorbeilaufen an den Po gefasst haben soll. Anschließend sei er davongelaufen, so der Bericht. Die Frau informierte am Nachmittag die Polizei

Die Ermittler des Kriminalkommissariats 12 der Bonner Polizei übernahmen die Ermittlungen und prüfen einen möglichen Zusammenhang mit drei weiteren Fällen: Am 15. Oktober wurden um 8.15 Uhr und 8.30 Uhr zwei Frauen im Alter von 22 und 23 Jahre ebenfalls auf ihrer Laufrunde durch das Meßdorfer Feld von einem Unbekannten am Gesäß angefasst und angesprochen. Am 8. Oktober um 14:05 Uhr wurde eine 19-Jährige ebenfalls beim Joggen von einem jungen Mann unsittlich berührt.

Der Tatverdächtige wurde von den Zeuginnen wie folgt beschrieben: Er soll 14 bis 18 Jahre alt, 1,60 bis 1,70 Meter groß und schlank sein und dunkle Haut haben.

Wer Hinweise zu dem Tatverdächtigen geben kann, wird gebeten, sich unter der Rufnummer 0228-150 an das Kriminalkommissariat 12 zu wenden.