Unfall in Bad Godesberg: 18-Jähriger auf Zebrastreifen angefahren

Unfall in Bad Godesberg : 18-Jähriger auf Zebrastreifen angefahren

Schwer verletzt wurde am Samstagabend ein 18-Jähriger, nachdem er beim Überqueren eines Zebrastreifens auf der Hochkreuzallee in Bad Godesberg angefahren wurde. Der junge Mann kam ins Krankenhaus.

Ein 26-jährige Autofahrerin hat am Samstagabend gegen 18.45 Uhr einen 18-jährigen Fußgänger mit ihrem Wagen angefahren, als dieser gerade einen Zebrastreifen auf der Hochkreuzallee in Bad Godesberg überqueren wollte.

Der junge Mann war zusammen mit einen 15-Jährigen unterwegs. Als er den Fußgängerüberweg Hochkreuzallee/Friesdorfer Straße überquerte, merkten die beiden, dass der herannahende Wagen der 26-Jährigen nicht anhielt. Der 18-Jährige wurde von dem Fahrzeug erfasst und schwer verletzt. Er wurde mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus zur weiteren Behandlung gebracht. Lebensgefahr bestand nicht.

Warum die Fahrerin, die in Richtung Friesdorfer Straße war, die beiden Fußgänger auf dem Überweg nicht bemerkt hat, wird Gegenstand der weiteren Ermittlungen des zuständigen Verkehrskommissariates sein.

Mehr von GA BONN