Einsatz an der Stadthalle: 19-Jähriger verletzt Polizisten in Bad Godesberg

Einsatz an der Stadthalle : 19-Jähriger verletzt Polizisten in Bad Godesberg

Ein 19-Jähriger hat in der Nacht auf Dienstag bei einer Personenkontrolle in Bad Godesberg einen Polizisten verletzt. Zeugen hatten zuvor gemeldet, dass ein Obdachloser attackiert worden sei.

An der Stadthalle in Bad Godesberg hat ein alkoholisierter Jugendlicher in der Nacht auf Dienstag einen Polizisten beleidigt und verletzt. Wie die Polizei am Dienstag mitteilte, hatten Polizeibeamte den 19-Jährigen gegen 1.15 Uhr an der Friedrich-Ebert-Straße kontrolliert, nachdem Zeugen die Polizei alarmiert hatten. Demnach sollen mehrere Personen einen Obdachlosen belästigt oder attackiert haben.

Die Polizei traf vor Ort nach eigenen Angaben auf mehrere junge Männer, die um einen Obdachlosen herumstanden. Strafbare Handlungen seien in der Situation aber nicht erkennbar gewesen. Die Beamten unterzogen die Anwesenden einer Überprüfung und Kontrolle. Dabei sei der 19-Jährige nicht bereit gewesen, sich auszuweisen und habe die Beamten als "Nazi-Polizisten" beschimpft. Als er einem Polizisten einen Kopfstoß versetzte, brachten ihn weitere Einsatzkräfte, die in der Zwischenzeit eingetroffenen waren, zu Boden und fixierten ihn. Der 19-Jährige soll sich weiter zur Wehr gesetzt und einem Polizisten noch gegen den Oberkörper getreten haben, wobei sich der Beamte leichtere Verletzungen zuzog.

Der 19-Jährige, der unter Alkoholeinfluss gestanden haben soll, wurde schließlich in Polizeigewahrsam genommen. Gegen den 19-Jährigen wurde Strafanzeige wegen Beleidigung und Widerstandes gegen Polizeibeamte gestellt. Zudem wurde eine Blutprobe angeordnet. Laut Polizei ist er bereits wegen Gewaltkriminalität und Verstößen gegen das Betäubungsmittelgesetz polizeibekannt.

Mehr von GA BONN