Entscheidet das Torverhältnis über den Abstieg?

Entscheidet das Torverhältnis über den Abstieg?

Der Bonner THV hat gute Karten, den Klassenerhalt in der 2. Hockey-Bundesliga zu schaffen

Bonn. (kmi/scht) In der 2. Hockey-Bundesliga fällt erst am letzten Spieltag die Entscheidung über den Abstieg. Die erste Herrenmannschaft des BTHV müsste den Klassenerhalt wegen ihres guten Torverhältnisses eigentlich geschafft haben. Die Damen des Bonner THV bestreiten ein Doppelwochenende und wollen endlich mal wieder punkten.

Die Spannung ist in der 2. Hockey-Bundesliga kaum zu überbieten. Mit Essen, Raffelberg und Bonn liegen drei Mannschaften punktgleich am Tabellenende. Eine Mannschaft muss absteigen. Die Ausgangsposition für die BTHV-Herren ist günstig. Sie müssen in Leverkusen antreten, während die beiden Konkurrenten in Neuss und Rheydt spielen, die beide noch aufsteigen können. Dass beide, Neuss und Rheydt, gegen die Abstiegskandidaten einen Punkt abgeben, ist äußerst unwahrscheinlich. Und das beste Torverhältnis spricht eindeutig für die Bonner, die noch einen weiteren Trumpf in der Hinterhand haben. Die Rheydter haben nicht vergessen, dass die Bonner vor zwei Jahren in deren Mannschaftskasse spendeten, weil die Rheydter am letzten Spieltag durch einen Sieg in Hannover den Klassenerhalt der Bonner sicherten. Trainer Weitenhagen kann seine beste Mannschaft aufbieten. Vielleicht gelingt ja sogar ein Sieg bei den überraschend starken Leverkusenern , für die es um nichts mehr geht.

Die BTHV-Damen treffen zunächst am Samstag auf Spitzenreiter Gladbacher HTC (Samstag, 15 Uhr). Am Sonntag müssen die Bonnerinnen zum DSC Düsseldorf. Ein Punktgewinn zum endgültigen Klassenerhalt wäre wichtig. Zwar beträgt der Vorsprung auf die Abstiegsränge noch sieben Punkte, aber das könnte sich bei zwei Niederlagen schnell ändern. Immerhin war am letzten Wochenende in Essen eine Leistungssteigerung erkennbar.

Nachdem für die Oberliga-Herren des HTC SW Bonn aus den vergangenen beiden Doppelspieltagen nur jeweils drei Punkte ''''raussprangen, kommt es ausgerechnet im Lokalderby zu einer Entscheidung im Abstiegskampf. Die Mannschaft von Trainer Ludger Wichmann empfängt am Sonntag (11 Uhr) im Sportpark Nord die Reserve des BTHV. Die Schwarz-Weißen rangieren mit einem Punkt Vorsprung auf den BTHV derzeit auf Platz vier. Der Sieger dieser Partie sollte sich um den Klassenerhalt keine Sorgen mehr machen müssen.

Mehr von GA BONN