Vorentscheidung im Titelkampf

Vorentscheidung im Titelkampf

Nationalspieler-Parade beim Spiel des ASV Bonn in der Hardtberghalle - Meister der 1. Rollstuhl-Basketball-Bundesliga empfängt Vize AS Zwickau

Bonn. (hlk) Die Hinrunde in der 1. Rollstuhl-Basketball-Bundesliga ist noch nicht beendet, dennoch könnte am Samstag um 17 Uhr in der Hardtberghalle bereits eine Vorentscheidung um die Vergabe der Deutschen Meisterschaft fallen. Meister ASV Bonn empfängt den Vizemeister AS Zwickau. Mit 12:0 Punkten führe die Sachsen derzeit die Meisterschaft an. Ein Spiel weniger hat der ASV, der aber ebenfalls noch ungeschlagen ist. Zwar spielen fünf Nationalspieler in Bonn, aber auch die Gäste haben vier in ihren Reihen. Für den ehemaligen Weltauswahlspieler Abdulgazi Karaman verpflichteten die Sachsen den österreichischen Nationalcenter Pohlmann, der die Topscorerwertung der Liga anführt. Auf den Plätzen zwei und drei der besten Schützen folgen mit dem ehemaligen Nationalspieler Manfred Mikschey und dem tschechischen Internationalen Petr Tucek zwei weitere Zwickauer. Trainerin Manuela Krause kann mit Lars Christink und Thomas Fischer zudem auf zwei weitere Nationalspieler bauen.

Im Lokalderby der 2. Rollstuhlbasketball-Bundesliga empfängt die Zweitvertretung des deutschen Meisters ASV Bonn am Sonntag um 15 Uhr den TV Donrath im Schulzentrum Tannenbusch.

Mehr von GA BONN