Drei Verletzte bei Unfall: Auto überschlägt sich auf A3

Drei Verletzte bei Unfall : Auto überschlägt sich auf A3

Bei einem Unfall am Samstagmorgen auf der A3 Richtung Frankfurt hat sich der Wagen eines 60-Jährigen aus Essen überschlagen. Dabei wurden drei Menschen verletzt.

Am Samstagmorgen ist ein 60-Jähriger aus Essen mit seinem Kombi auf der A3 Richtung Frankfurt, Höhe des zukünftigen Rastplatzes Sülztal nahe Troisdorf-Altenrath, nach rechts von der Fahrbahn in die Böschung abgekommen und hat sich dabei mit dem Wagen überschlagen. Im Fahrzeug saßen auf dem Beifahrersitz seine 51-jährige Ehefrau und auf der Rückbank ein 15-jähriger Junge. Alle drei wurden bei dem Unfall verletzt.

Nach Angaben des Fahrers wurde er von einem PKW beim Einscheren geschnitten, hat dann stark zur Seite gelenkt und war daraufhin von der Fahrbahn abgekommen. Die Verletzten konnten sich selbst aus dem Wrack befreien, über die Schwere der Verletzungen ist bisher nichts bekannt, sie wurden vor Ort vom Rettungsdienst behandelt.

Die Feuerwehr Lohmar sicherte die Unfallstelle ab, die Strecke wurde kurzfristig voll gesperrt. Anschließend konnte der Verkehr zweispurig an der Unfallstelle vorbeigeleitet werden.

Bei den Einsatzkräften der Feuerwehr weckte der Einsatz schlimme Erinnerungen. Vor etwa einem Jahr war genau an der gleichen Stelle ein Feuerwehrmann beim Einsatz von einem schleudernden Pkw erfasst und schwerst verletzt worden.

Nachdem die Strecke bereits wieder freigegeben war, wurde die A3 nochmals kurzfristig, zur Sicherung der Unfallspuren, voll gesperrt.