Kollision mit Auto: 30-jähriger Radfahrer in Troisdorf schwer verletzt

Kollision mit Auto : 30-jähriger Radfahrer in Troisdorf schwer verletzt

In Troisdorf wurde am Donnerstagmittag ein 30-jähriger Radfahrer bei einer Kollision mit einem Auto schwer verletzt. Rettungskräfte brachten den Kölner in eine Bonner Klinik.

Am Donnerstag ist in Troisdorf ein Radfahrer mit einem Auto zusammengestoßen. Trotz Vollbremsung des 54-jährigen Pkw-Fahrers kam es zum Unfall.

Der 54-jährige Troisdorfer war gegen 13.30 Uhr mit seinem Wagen auf der Luxemburger Straße in Richtung der Einmündung der Echternacher Straße unterwegs. Auf Höhe der dortigen Querungshilfe für Fußgänger fuhr plötzlich ein Radfahrer von rechts unmittelbar vor sein Auto. Der 30-jährige Kölner prallte beim Zusammenstoß gegen die Frontscheibe des Wagens und wurde schwer verletzt.

Ein Notarztwagen sowie Rettungswagen wurden zum Unfallort geschickt, um die Erstversorgung des Fahrradfahrers zu übernehmen. Der Kölner wurde dann zur Behandlung in ein Krankenhaus in Bonn gebracht.