Doppelunfall auf der B56: Autofahrer fährt bei Siegburg in Unfallstelle

Doppelunfall auf der B56 : Autofahrer fährt bei Siegburg in Unfallstelle

Am Freitagmorgen hat es einen Unfall nahe Siegburg auf der B56 gegeben. Nach einem ersten Unfall, bei dem sich der Fahrer im Vorfeld einer Verkehrskontrolle der Polizei entzog, fuhr ein BMW-Fahrer in die Unfallstelle und verletzte sich dabei schwer.

Am Freitagmorgen hat sich zwischen Siegburg und Neunkirchen-Seelscheid ein Unfall ereignet, bei dem ein Fahrzeug der Marke BMW in eine abgesicherte Unfallstelle fuhr, einen Streifenwagen rammte und mit einem zuvor verunfallten Auto kollidierte.

Nach Angaben der Polizei aus Bonn, die die Ermittlungen aus Gründen der Neutralität übernehmen, kam es im Vorfeld um 2.30 Uhr zu einem ersten Unfall, bei dem ein 34-Jähriger mit seinem Opel Corsa beteiligt war. Die Polizei hatte ihm vorher Anhaltezeichen gegeben, die der Mann laut Polizei allerdings missachtete, als er auf der B56 zwischen Neunkirchen-Seelscheid und Siegburg unterwegs war. Der Mann kam später, von der Polizei verfolgt, aus ungeklärter Ursache von der Straße ab, prallte gegen die Leitplanke und rollte auf die gegenüberliegende Fahrbahn.

Dabei verletzte sich der 34-Jährige leicht. Den Beamten kam bei der Überprüfung des Fahrzeugs und des Fahrers der Verdacht auf, dass dieser womöglich unter Alkohol- und Drogeneinfluss stand. Daraufhin kontrollierten Polizisten den Mann und durchsuchten das Auto.

Erste Ermittlungen ergaben, dass der 34-Jährige sein Fahrzeug unter dem Einfluss von Alkohol und Drogen führte und nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis ist. Dem Mann wurden Blutproben entnommen.

Während der Unfallaufnahme näherte sich ein 42-Jähriger mit seinem BMW aus Richtung Siegburg kommend und raste in die Unfallstelle. Dabei schrammte er den Polizeiwagen und schlitterte in den Corsa. Ein Polizist, der auf dem Beifahrersitz des Streifenwagens saß, wurde leicht verletzt. Der Fahrer des BMW verletzte sich dagegen schwer. Beide kamen nach Angabe der Polizei in ein Krankenhaus.

Inwiefern die Unfallstelle korrekt gesichert war, wird nun vom Verkehrskommissariat der Bonner Polizei ermittelt. Zu dem Sachschaden konnte die Polizei noch keine Angabe machen.

Mehr von GA BONN