Unfall am Siegwasserfall: Feuerwehr rettet verletztes Kind aus der Sieg

Unfall am Siegwasserfall : Feuerwehr rettet verletztes Kind aus der Sieg

Um ein Kind, das sich beim Spielen am Siegwasserfall in Windeck-Schladern verletzt hat, mussten sich am Samstagnachmittag gleich mehrere Rettungskräfte kümmern.

Das Kind war über die teils sehr rutschigen Steine am Wasserfall geklettert und schließlich gestürtzt. Dabei zog es sich laut Bericht der Feuerwehr Verletzungen an der Schulter zu, so dass es nicht mehr aus eigener Kraft ans Ufer zurückkehren konnte.

Die alarmierten Feuerwehrkräfte entschieden sich in Absprache mit dem Notarzt dazu, das verletzte Kind mit Hilfe einer Schleifkorbtrage und einem Boot aus der Situation zu retten.

Mehrere Rettungskräfte kümmerten sich um das Kind. Foto: Feuerwehr Windeck

Insgesamt waren rund 20 Kräfte der Feuerwehr Windeck-Dattenfeld, der Löschzug Herchen mit nochmals 15 Einsatzkräften, der Löschzug Mitte der Feuerwehr Eitorf, die Strömungsretter der Hilfsorganisationen sowie die Besatzung eines Rettungswagen des DRK Windeck und ein Notarzt im Einsatz.

Nach rund einer Stunde war das Kind gerettet und konnte von Notarzt und Rettungsassistenten versorgt werden. Nährere Details zu dem Kind teilte die Feuerwehr nicht mit.

Mehr von GA BONN