Unfall auf der B507 bei Neunkirchen: Motorradfahrer nach Unfall mit Hubschrauber ins Krankenhaus gebracht

Unfall auf der B507 bei Neunkirchen : Motorradfahrer nach Unfall mit Hubschrauber ins Krankenhaus gebracht

Ein Motorradfahrer ist auf regennasser Fahrbahn bei Neunkirchen gestürzt und wurde dabei schwer verletzt. Ein Rettungshubschrauber brachte den Mann ins Krankenhaus.

Schwere Verletzungen hat sich am Samstagnachmittag ein 43 Jahre alter Motorradfahrer zugezogen, nachdem er auf regennasser Fahrbahn auf der Bundesstraße 507 mit seinem Motorrad verunglückt ist.

Laut Polizeibericht war der Kölner mit in einer Gruppe von mehreren Bikern von Neunkirchen kommend in Richtung Seelscheid unterwegs. Bei einsetzendem Regen kam er auf der regennassen Straße schließlich zu Fall und rutschte mit seinem Krad unter der Leitplanke durch.

Geradeaus unter die Leitplanke war der Motorradfahrer mit seiner Maschine gerutscht. Foto: Christof Schmoll

Der Mann blieb neben der Fahrbahn liegen. Bei dem Sturz zog er sich schwere Verletzungen zu. Er wurde nach notärztlicher Versorgung mit einem Rettungshubschrauber in eine Schwerpunktklinik gebracht.

Die Unfallstelle musste für die Unfallaufnahme und die Bergung des Fahrzeugs zeitweise komplett gesperrt werden. Es kam zu geringen Verkehrsstörungen. Der Sachschaden beträgt rund 15.000 Euro.

Mehr von GA BONN