Brückenforum in Bonn: Neues Festival: Green Juice Special

Brückenforum in Bonn : Neues Festival: Green Juice Special

Was unter freiem Himmel funktioniert, sollte auch in der Halle gut laufen: Am 3. April spielen neun Bands auf zwei Bühnen im Brückenforum. Der Vorverkauf läuft.

Früher, heißer, rockiger. Die Festival-Saison in Bonn startet in diesem Jahr bereits im April, und zwar mit einer Premiere. Denn die Macher des Green Juice Festivals präsentieren ein neues Highlight für alle Musik-Fans in Bonn und der Region: das Green Juice Special #1. Los geht es am Sonntag, 3. April, ab 15 Uhr mit einem echten Mega-Programm: „Auf den zwei Bühnen des Indoor-Festivals spielen insgesamt neun Bands und Singer-Songwriter – in der bestens bewährten Green Juice-Mischung mit überregional bekannten Künstlern und aufstrebenden lokalen Newcomern aus Bonn und dem Umland.

Und das absolut Aprilwetterfest im Brückenforum Bonn“, verspricht Julian Reininger, einer der Geschäftsführer des Veranstalters Forisk Entertainment. Er kündigt gleich mehrere Hochkaräter an: Denn als Headliner werden die Indie-Durchstarter „Heisskalt“ auftreten. Die Indie-Rock-Band hat sich mit kraftvollem Sound zwischen Posthardcore und Indie-Rock im vergangenen Jahr sowohl in die Charts als auch in die Herzen der Festival-Fans gespielt. „Unmittelbar vor ihrer so gut wie ausverkauften eigenen Tournee kommen die Musiker für einen Zwischenstopp zum Green Juice Special #1“, berichtet Reininger.

"Blackout Problems" mit neuem Album "Holy"

Ebenfalls mit an Bord auf der Hauptbühne des Festivals sind die Alternative-Rocker „Blackout Problems“, die mit ihrem neuen Album „Holy“ die deutschen Albumcharts enterten. Die Freunde des Punkrocks können sich auf „Radio Havanna“ freuen. Das Line Up des Green Juice Special #1 komplettieren „Astairre“ aus Köln (Indie-Rock) und „Heldenviertel“ aus Bonn (Deutschrock/Pop).

Die zweite Bühne im Brückenforum steht ganz im Zeichen akustischer Gitarren: Vier Singer-Songwriter unterhalten dort das Publikum in den Umbaupausen der Hauptbühne. „So reißt die gute Festivalstimmung nicht einen Takt lang ein“, erklärt Felix Weyrather, ebenfalls Geschäftsführer von Forisk Entertainment. Höhepunkt des Programms auf dieser Bühne ist der Auftritt des Düsseldorfers Alex Amsterdam, der seit rund zehn Jahren erfolgreich durch ganz Deutschland tourt. Rund machen das Festivalprogramm die Bonner Singer/Songwriter Ijaz Ali, Tilman Ringer und Samuel Breuer.

Kälte und schlechtes Wetter bleiben vor der Tür

„Wir transportieren praktisch das Prinzip eines Sommerfestivals ins Brückenforum – dabei lassen Kälte und schlechtes Wetter schön vor der Tür“, kündigt der dritte Geschäftsführer, Simon Reininger, an. Und genau damit hat das junge Veranstalterteam von Forisk Entertainment schon reichlich Erfahrung: Bereits im neunten Jahr in Folge veranstalten sie außerdem am 20. August das Green Juice Festival - eines der größten und erfolgreichsten Open-Air-Events der Region.

Karten für das Green Juice Special #1 gibt es für 25 Euro noch bei Bonnticket.de und an allen bekannten Vorverkaufsstellen.

Weitere Informationen auf www.green-juice.de/special

Mehr von GA BONN