Haie ohne Hicks gegen die DEG

Haie ohne Hicks gegen die DEG

18 500 Zuschauer erleben am Donnerstagabend das Eishockey-Derby in der Kölnarena

Köln. (wim) Es ist eigentlich egal, in welchen Regionen der Tabelle sich die Erzrivalen befinden. Wenn das rheinische Derby in der Deutschen Eishockey-Liga (DEL) ansteht, reiben sich die Kassierer die Hände. Die Haie rechnen am Donnerstag (19.30 Uhr, Kölnarena, live in Premiere) gegen die DEG Metro Stars mit rund 18 500 Zuschauern.

Das Team von Trainer Hans Zach befindet sich derzeit in der Erfolgsspur. Beim 5:0 gegen die Frankfurt Lions konnte sich Schlussmann Chris Rogles über seine dritte Partie ohne Gegentreffer freuen. Im Dezember haben die Haie noch keine Begegnung in der regulären Spielzeit verloren.

Aber auch die DEG Metro Stars zeigen einen Aufwärtstrend. Nach dem 0:6 gegen die Iserlohn Roosters vor eigenem Publikum rehabilitierte sich die Mannschaft von Coach Michael Komma - wie Kollege Zach im bayerischen Bad Tölz beheimatet - am Sonntag mit einem überraschenden 2:1-Sieg bei Titelaspirant Hamburg Freezers.

In den beiden bisherigen Saisonspielen gegen Düsseldorf dominierten die Haie. Dem spektakulären 6:4-Heimsieg zu Saisonbeginn ließ der Vizemeister zuletzt einen 3:0-Erfolg an der Brehmstraße folgen. Zach, der in den 90er Jahren mit der DEG drei Mal Meister wurde, muss am Donnerstag auf Stürmerstar Alex Hicks verzichten. Der Kanadier ist nach seiner Spieldauer-Strafe in der Partie gegen Frankfurt im Derby zum Zuschauen verurteilt.