Otto und Wimmers führen ASV Bonn auf den dritten Tabellenplatz

Otto und Wimmers führen ASV Bonn auf den dritten Tabellenplatz

Rollstuhlbasketball-Bundesligist bestätigt seine gute Form

Bonn. (wim) Rollstuhlbasketball-Bundesligist ASV Bonn befindet sich weiterhin in der Erfolgsspur. Nach dem 75:57-Heimsieg gegen den UBC Münster schließt die Mannschaft von Trainer Uwe Burchardt die Hinrunde als Tabellendritter hinter dem ungeschlagenen Spitzenreiter Lahn-Dill und dem Zweiten Zwickau ab.

Schlüssel zum dritten Bonner Erfolgserlebnis in Serie war die effektive Bewachung von Manuel Onken. Der frühere ASV-Spieler kam an alter Wirkungsstätte nicht wie gewohnt zum Zuge.

Nach der ersten Halbzeit lagen die Gastgeber in der Hardtberghalle bereits mit 30:17 vorne, im zweiten Durchgang führte Guido Wimmers - einer der auffälligsten Spieler des Tages - seine Kollegen dann zum ungefährdeten Heimsieg.

Neben Wimmers überzeugte auch Martin Otto. Der Routinier knüpfte mit 36 Punkten an seine Vorstellungen der vergangenen Saison an, als er Topscorer der Bundesliga war. Für den ASV beginnt die Rückrunde am 18. Januar mit dem Auswärtsspiel in Hamburg.

ASV Bonn:

Otto (36), Wimmers (14), Quali (8), Mohnen (5), Neid (4), Fischer (4), Frings (2), Zeyen (2), Hilger.