Die Zeit der Spaziergänge ist für den 1. BC Beuel vorbei

Die Zeit der Spaziergänge ist für den 1. BC Beuel vorbei

Der Badminton-Bundesliga-Tabellenführer trifft am Samstag auf den enorm starken BC Bischmisheim - Chinesin Xu wird den Overzier-Schwestern alles abverlangen

Bonn. Die Aussage von Trainer Marc Hannes ist bezeichnend für die derzeitige Überlegenheit des 1. BC Beuel in der Badminton-Bundesliga: "Am Samstag kommt endlich mal wieder ein knappes Spiel auf uns zu, bei dem wir unseren Leistungsstand prüfen können."

Nach der "Wochenend-Light-Version" mit den schon wie im Spaziergang gewonnenen Partien gegen Friedrichshafen und Berlin wartet auf die Beueler Mannschaft ein hartes und für die Zuschauer sicherlich hochspannendes Spiel mit Format. Zu Gast in der Erwin-Kranz-Halle (15 Uhr) ist der 1. BC Bischmisheim.

Die Mannschaft aus Saarbrücken steht zurzeit auf Tabellenrang vier, doch diese Platzierung sagt nicht viel über die Qualitäten der Akteure aus. In den bisherigen Bundesligabegegnungen kamen selten alle Spitzenspieler zum Einsatz.

Nun ist die gebürtige Chinesin Huaiwen Xu seit kurzem deutsche Staatsbürgerin und kann somit in der Rückrunde gleichzeitig mit ihrem indischen Teamkollegen Nikhil Kanetkar eingesetzt werden. Xu hat erst Anfang Dezember mit ihrem Sieg bei den Bitburger Open in Saarbrücken eindrucksvoll ihre Form unter Beweis gestellt und wird sowohl im Doppel wie auch im Dameneinzel den Geschwistern Overzier alles abverlangen.

In der Hinrunde mussten die Beueler Herren für das Punktepolster sorgen, aber auch sie sehen sich einer starken Konkurrenz gegenüber. Mit den ehemaligen deutschen Meistern Kristof Hopp und Thomas Tesche verfügt die Mannschaft über ein hochkarätig besetztes Doppel, das im Hinspiel knapp in drei Sätzen von Ian Maywald und Anthony Clark geschlagen worden ist.

Und der Inder Kanetkar konnte in diesem Spiel nicht eingesetzt werden und wird sicherlich für eine zusätzlich Verstärkung der Mannschaft sorgen. Für Beuels Trainer Hannes stehen vor dieser Begegnung noch einige Fragezeichen im Raum: "Keiner weiß, mit wieviel Elan die Bischmisheimer in die Partie gehen werden.

Wichtiger ist für sie das Spiel gegen den Tabellendritten Wiebelskirchen. Die müssen sie schlagen. Mal sehen, wieviel Motivation sie am Samstag mitbringen. Für uns ist es wichtig, dass Xie seine Verletzung nicht belastet und Ian Maywald in seinem Einzel mit voller Energie aufspielt.

Dann sehe ich dieser Auseinandersetzung mit Optimismus entgegen. Den Zuschauern wird in jedem Fall jede Menge geboten, speziell die Doppel werden super werden." Sollte für die Mannschaft ein Sieg über Bischmisheim herausspringen, dann kann dem 1. BC Beuel im Hinblick auf die Play-Offs gar nichts mehr passieren; der Platz an der Tabellenspitze wäre damit schon rein rechnerisch gesichert.