Einsatz der Feuerwehr: Gasofen in Niederkassel fängt Feuer

Einsatz der Feuerwehr : Gasofen in Niederkassel fängt Feuer

Mittwochnacht hat ein Gasofen in Niederkassel-Rheidt Feuer gefangen. Die Feuerwehr rückte zu einem Haus in die Friesenstraße aus und versuchte, die Flammen zu ersticken. Zwei Personen wurden leicht verletzt.

In Niederkassel-Rheidt hat am Mittwochabend ein brennender Gasofen für einen Feuerwehreinsatz gesorgt. Gegen 23.30 Uhr rückte die Feuerwehr zu einem Haus in der Friesenstraße aus. Dort brannte ein Gasofen.

Die Bewohner des Hauses saßen nach ersten Informationen draußen auf der Terrasse vor dem Gasofen. Als die Bewohnerin den Ofen ins Haus brachte, kam es zu einer Verpuffung und der Ofen fing Feuer. Zunächst versuchten sie, die Flammen zu ersticken, schließlich löschten sie den Brand mit einem Feuerlöscher.

Als die Rettungskräfte eintrafen, brachten sie den Gasofen ins Freie, entleerten eine Papiertonne, füllten diese mit Wasser und stellten den Ofen samt Gasflasche zum Kühlen in die Tonne.

Zwei Personen kamen mit einer leichten Rauchvergiftung ins Krankenhaus.