Einladung des Präsidenten: Bürgerinitiative Naturschutz Siebengebirge zu Besuch im Landtag

Einladung des Präsidenten : Bürgerinitiative Naturschutz Siebengebirge zu Besuch im Landtag

Mit einer Einladung der NRW-Stiftung und des Landtagspräsidenten in den Düsseldorfer Landtag wurde die Arbeit der Bürgerinitiative Naturschutz Siebengebirge gewürdigt.

Die NRW-Stiftung und der Präsident des Landtages in Düsseldorf hatten die Bürgerinitiative Naturschutz Siebengebirge (BNS) aus Oberdollendorf zum Parlamentarischen Abend in den Bürgersaal des Landtages eingeladen. Mit der Einladung brachte die NRW-Stiftung ihre Wertschätzung für die Arbeit der Naturschützer zum Ausdruck. Eine Abordnung des Vorstandes hatte die Möglichkeit, an einem Infostand im Gespräch mit den Abgeordneten die Arbeit der BNS zu erläutern. Vorsitzender Ignaz Schmitz referierte außerdem in einer Talkrunde mit der Geschäftsführerin der NRW-Stiftung, Martina Grote, und Präsident Eckard Uhlenberg über den Werdegang und die Bedeutung der Vereinsarbeit für den Naturschutz im Siebengebirge. Zum Abschluss des Gespräches wurde der Apfelwein von den Streuobstwiesen des Oberdollendorfer Schnitzenbusches verkostet, den sich unter anderem Jean Pütz, der Botschafter der NRW-Stiftung ist, schmecken ließ. Die Delegation reiste mit dem Gefühl heim, die ohnehin guten Verbindungen zur NRW-Stiftung ausgebaut und vielen Abgeordneten die Notwendigkeit einer Naturschutzförderung erläutert zu haben.

Mehr von GA BONN