lturlant Lantershofen: Mit Guildo Horn und „Paddy“

lturlant Lantershofen : Mit Guildo Horn und „Paddy“

Das neue Konzertprogramm deckt zahlreiche Musikgenres ab. Rock, Pop, Jazz, Folk und Schlager werden auf der Grafschafter Bühne geboten.

Das neue Programm des Grafschafter Vereins Kulturlant für die Spielzeit bis Mai 2019 steht. Nachdem der Verein zuletzt bereits die Inhalte seiner Kabarettserie bekannt gab, werden auch eine Vielzahl von Konzerten angeboten. Dabei decken die Grafschafter zahlreich musikalische Genres ab, präsentieren Rock, Pop, Jazz, Folk oder Schlager.

Zu den Höhepunkten zählen dabei sicherlich das neuerliche Weihnachtskonzert von Schlagerstar Guildo Horn mit seiner Band „Die Orthopädischen Strümpfe“ zum Auftakt seiner Vorweihnachtstour am 22. November oder die Feier des 30-jährigen Bühnenjubiläums von Deutschlands bekanntester Folk Band „Paddy Goes to Holyhead“, mit der das Kulturlant-Programm Ende September startete.

Kulturlant umgibt sich auf seiner Bühne in Lantershofen in der kommenden Spielzeit aber auch mit internationalen Künstlern. Aus Neuseeland kommt beispielsweise Mel Parsons mit ihrer Band (4. Mai 2019). Sie füllt in ihrem Heimatland am anderen Ende der Welt große Hallen und Konzertsäle und zählt zu den musikalischen Größen der dortigen Indie-Pop-Szene.

Musik aus Irland bringen die Singer/Songwriter Luan Parle & Clive Barnes am 1. Dezember in den Winzerverein. Beide begleiteten in ihren Karrieren Größen wie Elton John oder Joe Cocker und präsentieren eine Mischung aus Irish Folk und Country Musik. Aus Schottland kommen die Gewinner von Nachwuchswettbewerben der BBC in traditioneller schottischer Musik, sie gastieren im Rahmen der Young Scott Trad Awards Winner Tour am 23. Februar 2019 in Lantershofen.

Das neue Jahr haben die Grafschafter da bereits traditionell mit ihrem Event „Jazz ohne Stress“ gestartet, das im kommenden Jahr zum 15. Mal ansteht. Ein kleines Jubiläum, deshalb hat der organisierende Saxofonist Jonas Röser gleich fünf Jazz-Musiker um sich geschart, die unter anderem Duke Ellington aufleben lassen (5. Januar).

Alle Jahre wilder

Wer einmal erleben will, wie Rock oder Popmusik auf Gitarre, Blockflöte und Bass klingt, ist beim Weihnachtskonzert des Trios „Wildes Holz“ richtig, das am Freitag, 7. Dezember, bei Kulturlant spielt. „Alle Jahre wilder“ heißt das Programm und verspricht Weihnachts-Punk auf Holzinstrumenten. Was im Lantershofener Programm ebenfalls nicht fehlt, ist gute Cover-Musik, die gibt es gleich zwei Mal. Am 2. Oktober wird Europas angeblich beste Udo-Jürgen-Tribute-Band zu hören sein.

Das neunköpfige Ensemble von „SahneMixx“ präsentiert alle großen Hits dieses Musikers und covert seine Bühnenshow inklusive weißem Flügel und Bademantel-Finale. Rockiger wird es am 29. Dezember, dann werden Still Collins die Hits von Genesis und Phil Collins präsentieren und dabei ebenfalls einen Ohrwurm nach dem anderen auf die Bühne bringen.

Public Singing im November

Junge Bands gibt es am Samstag, 26. Januar zu hören, dann startet zum dritten Mal das Rookie-Festival. An diesem Abend sind bei freiem Eintritt die drei Formationen „Liotta Seoul“ aus Koblenz, „Valley” aus Belgien und die heimischen „Betray Your Idols“ zu erleben. Und wer statt Musik zu hören lieber selber singen möchte, dem sei Mittwoch, der 14. November, empfohlen. An diesem Abend lädt SWR1 in Lantershofen zum Public Singing ein und verspricht dabei eine Mordsgaudi.

Informationen zum kompletten Programm von Kulturlant sind im Internet auf der Seite www.kulturlant.de abrufbar. Dort kann auch der aktuelle Programmflyer runtergeladen werden. Tickets sind ebenfalls über diese Seite erhältlich.

Weitere Vorverkaufsstellen sind in der Grafschaft (Rewe in Ringen, Getränke Visang in Karweiler und der Eifeldestillerie in Lantershofen) sowie in Bad Neuenahr-Ahrweiler (Plattenkiste, Wittich Medien und Ahrtal-Tourismus) zu finden. Bestellungen werden zudem unter Telefon 0 26 41/20 21 18 entgegen genommen (Anrufbeantworter).

Mehr von GA BONN