Weiblicher James Bond?: Lashana Lynch soll Agentin 007 verkörpern

Weiblicher James Bond? : Lashana Lynch soll Agentin 007 verkörpern

Laut eines Medienberichts könnte der nächste James Bond eine Frau sein. Die britische Schauspielerin Lashana Lynch, bekannt aus dem Film "Captain Marvel" soll Bonds Agentennummer übernehmen.

Wird der nächste James Bond eine Frau sein? Laut der britischen Zeitung "Daily Mail" könnte die Schauspielerin Lashana Lynch, bekannt aus dem Film "Captain Marvel", die neue 007 sein. Demnach soll Lynch aber kein weiblicher Bond sein, sondern lediglich seine Agentennummer übernehmen.

Es wird der 25. Film der Bond-Reihe. Die Dreharbeiten laufen aktuell in Italien und Großbritannien. Wie die "Daily Mail" berichtet, genießt Bond zu Beginn des Films seinen Ruhestand in Jamaica, aber M (gespielt von Ralph Fiennes) ruft ihn wegen einer Krise zurück in den Einsatz. "Es gibt eine entscheidende Szene am Anfang des Films, in der M sagt: "Komm 007", und dann Lashana, die schwarz, schön und eine Frau ist, hereinkommt", habe eine Filminsider der britischen Zeitung gesagt.

Der noch unbetitelte Bond-Film wird voraussichtlich Daniel Craigs letzter Einsatz als berühmter Geheimagent. Neben Craig spielen auch Oscar-Gewinner Rami Malek ("Bohemian Rhapsody") und Ana de Armas ("Blade Runner 2049") mit. Oscar-Preisträger Christoph Waltz ("Inglourious Basterds") könnte Spekulationen zufolge erneut den Bösewicht spielen. Nachdem der Start mehrfach verschoben wurde, soll der Film nun im April 2020 in die Kinos kommen. (Mit Material von dpa)

Mehr von GA BONN