1. Bonn
  2. Stadt Bonn

Hofgarten und Kunstrasen in Bonn: Keine Konzerte in 2020 - Suche nach Ersatzterminen

Großveranstaltungen bis Ende August verboten : Keine Konzerte im Hofgarten und Kunst!Rasen in 2020

Der Beschluss von Bund und Ländern, bis Ende August Großveranstaltungen zu verbieten, hat auch Konsequenzen für Bonn und die Region: In diesem Jahr werden keine Konzerte auf dem Kunstrasen und dem Hofgarten stattfinden. Gleiches gilt für die Insel Grafenwerth und den Roncalliplatz in Köln.

Bund und Länder haben beschlossen, dass bis zum 31. August 2020 keine Großveranstaltungen stattfinden. Das hat auch Folgen für die Konzerte und Festivals in Bonn und der Region. Während bei Rock am Ring am Mittwoch niemand zu erreichen war, sagte der Bonner Konzertveranstalter Ernst-Ludwig Hartz: „Da jetzt die Entscheidung gefallen scheint, arbeiten wir mit Hochdruck an Ersatzterminen für 2021. Das gilt für die Kunst!Rasen-Reihe in der Rheinaue wie für die Hofgartenkonzerte und die Veranstaltungen auf dem Roncalliplatz in Köln und der Insel Grafenwerth. Wir werden zeitnah Ersatztermine benennen.“

Die Ministerpräsidenten der Länder und Bundeskanzlerin Angela Merkel einigten sich nach Informationen der Deutschen Presse-Agentur bei einer Schaltkonferenz auf dieses prinzipielle Verbot. Konkrete Regelungen, etwa zur Größe der Veranstaltungen, sollen durch die Länder getroffen werden.