1. Bonn
  2. Bad Godesberg

Feuer in Bad Godesberg: Wohnhaus mit 40 Bewohnern nach Brand evakuiert

Feuer in Bad Godesberg : Wohnhaus mit 40 Bewohnern nach Brand evakuiert

Wegen eines Brandes ist am Dienstagabend ein Wohnhaus an der Vilichgasse in Bad Godesberg evakuiert worden. Rund 40 Bewohner mussten ihre Wohnungen verlassen.

Ein Großaufgebot der Feuerwehr ist am Silvesterabend zu einem Brand in einem Mehrfamilienhaus an der Vilichgasse in Bad Godesberg ausgerückt. Rund 40 Bewohner mussten gegen 21.30 Uhr ihre Wohnungen verlassen, während die Feuerwehr gegen das Feuer vorgingen.

Die ersteintreffenden Einsatzkräfte der Feuerwache 3 hatten nach erster Erkundung umgehend die Alarmstufe erhöht, da der komplette Treppenraum des Mehrfamilienhauses bereits verraucht war und sich mehrere Personen bereits an den Fenstern auf sich aufmerksam machten.

Foto: Matthias Kehrein

Ursächlich für die Rauchentwicklung war ein Feuer im Kellerbereich des Gebäudes. Umgehend wurden mehrere Einsatzabschnitte gebildet, um einerseits den Brand zu bekämpfen, andererseits auch das Gebäude zu erkunden.

Im Laufe des Einsatzes wurden zeitweise rund 40 Personen aus dem Gebäude evakuiert. Sie wurden wegen der kalten Witterung in einem Bus der Stadtwerke untergebracht.

Der Gebäudebereich musste in der Folge aufwendig belüftet werden. Die Einsatzmaßnahmen zogen sich bis nach Mitternacht hin.

Rund 55 Kräfte der Feuerwehr und des Rettungsdienstes waren im Einsatz. Wie es zu dem Brand kommen konnte, ist bisher noch nicht klar.