FC Bayern München gegen Borussia Dortmund: Sky-Stream bricht bei Topspiel ab - Fans sind frustriert

FC Bayern München gegen Borussia Dortmund : Sky-Stream bricht bei Topspiel ab - Fans sind frustriert

Der Pay-TV-Sender Sky hat erneut Probleme bei der Übertragung eines Fußball-Topspiels gehabt. Rund eine Stunde lang lief der Stream von der Partie Bayern München gegen Borussia Dortmund nicht. Viele User in den sozialen Medien beschwerten sich über die Panne.

Für viele Fans, die sich das Bundesliga-Topspiel zwischen dem FC Bayern München und Borussia Dortmund exklusiv bei Sky ansehen wollten, entpuppte sich die Partie als wahre Nullnummer. Denn während der Übertragung brach der Stream immer wieder ab.„Sky Go ist zurzeit nicht verfügbar“, lautete die Fehlermeldung, die Dutzende User mit Screenshots auf Facebook und Twitter teilten. „Bitte versuche es später noch einmal.“

Bei Twitter meldete sich dann auch der Pay-TV-Sender: „Leider kommt es momentan zu Problemen beim Streamen über Sky Go und Sky Ticket“, schrieb Sky. „Wir arbeiten bereits mit Hochdruck an einer Lösung. Wir bitten die Unannehmlichkeiten zu entschuldigen.“

Für all’ jene Fans, die sich extra für das Topspiel ein Tagesticket bei Sky für 9,99 Euro gekauft hatten, war die Entschuldigung freilich kein echter Trost. Erst nach einer Stunde Spielzeit gab es Entwarnung: „Liebe Nutzer, das Streamen über Sky Go und Sky Ticket funktioniert wieder. Wir entschuldigen uns nochmals für die Probleme.“

Zu diesem Zeitpunkt berichteten aber auch weiterhin viele Nutzer via sozialer Netzwerke, dass sie das Spiel auch weiterhin nicht sehen könnten. Auch auf der Seite „allestörungen.de“ häuften sich die Meldungen von Sky-Nutzern, die von Problemen mit dem Stream berichteten. Zahlreiche Nutzer forderten eine Rückerstattung der Gebühren für den Ausfall.

Neben der Aufregung erntete Sky mit dem Ausfall auch reichlich Spott und Häme: „Liebe enttäuschte SkyGo-Kunden, wir werden das Topspiel originalgetreu für Euch nachtanzen. Der Stream beginnt in wenigen Minuten“, twitterte etwa die NDR-Satiresendung „Extra 3“. Und das Fußball-Magazin „11Freunde“ schrieb während des Spiels in seinem Liveticker: „Auf der anderen Seite: Beide Mannschaften können hier befreit aufspielen. Die fetteste Klatsche kassiert heute SkyGo.“

Es war nicht das erste Mal, dass Sky bei einem Fußball-Topspiel mit technischen Problemen zu kämpfen hat. Beim Champions-League-Duell des FC Liverpool gegen den FC Bayern München in der vergangenen Saison brach der Einzelverkauf-Service Sky Ticket zusammen. Und bei der Partie zwischen Borussia Dortmund und dem FC Barcelona in dieser Saison gab es ebenfalls Probleme mit Sky Ticket und Sky Go.

Mehr von GA BONN