1. Region
  2. Voreifel & Vorgebirge
  3. Bornheim

Straßenfest und Gesundheitstag der Stadt Bornheim: Von Spargelkuchen bis Zumba

Straßenfest und Gesundheitstag der Stadt Bornheim : Von Spargelkuchen bis Zumba

Viel zu entdecken und zu erleben gab es am Sonntag beim vierten "Bornheimer Frühling" auf der Königstraße. Gefeiert wurde nicht nur Muttertag, sondern auch das neunte Spargelfest und zum zweiten Mal der Gesundheitstag.

Auf der eigens für das Fest gesperrten Königstraße hatten die Geschäfte geöffnet, Dienstleister und Spargelbauern stellten ihre Produkte vor und auf der Kleinkirmes auf dem Peter-Fryns-Platz konnten die Besucher nach Herzenslust Karussell fahren. Für jedes Alter und alle Sinne gab es etwas zu entdecken: Schlemmen ohne schlechtes Gewissen war bei gesunder Pizza am Stand der Firma mobauplus angesagt, die neben allem rund um den Garten auch Grills, Grillzubehör und das passende Kochbuch anbot.

Showkoch und Grillmeister Peter Krause aus Dorsten versorgte die Besucher mit auf dem Grillstein gegrillter Fladenbrotpizza, belegt mit gesunden Zutaten wie Fetakäse, Paprika und Artischocken. Süßes als Nachtisch gab es am Süßigkeitenstand von Cornelia Fuchs; der Stand der Zahnarztpraxis von Martin Hanke war amüsanterweise direkt daneben. "Das passt ja, da können die Leute gleich weiter zu uns kommen", scherzte Martin Hanke.

Er und sein Team informierten nicht nur über ihre Praxisleistungen, sondern veranstalteten auch ein Gewinnspiel. Wer wusste, wie viele Zähne das Gebiss eines Erwachsenen hat oder mit welchem Alter der erste bleibende Backenzahn bei Kindern kommt, hatte gute Aussichten auf den ersten Preis, einen Praxisgutschein über 60 Euro für Zusatzleistungen.

Insgesamt stellten mehr als 20 Betriebe und Praxen aus Bornheim ihre Dienstleistungen vor, darunter auch das Team von Mrs. Sporty. Clubmanagerin Alexandra Sellenthin zeigte bei lauter, stimmungsvoller Musik gemeinsam mit Mitarbeiterinnen und Kundinnen ein Zumba-Zirkeltraining und regte so zum Fitnesstraining an. Kurios auch der Stand des Urologischen Zentrums Curos, dort war ein großes, begehbares Prostatamodell ausgestellt. "Jeder redet von der Prostata und keiner weiß so genau was es ist.

Wir dachten uns, so können wir ein bisschen Aufklärungsarbeit leisten", sagt Albert Heidrich, Urologe des Urologischen Zentrums Curos. Untermalt von der Musik dreier Drehorgelspieler feierten die Bornheimer Spargelbauern gemeinsam mit der amtierenden Spargelkönigin Nicole Blautzik den Beginn der Spargelsaison. Spargel-Sahne-Liqueur, Weizenkorn mit Spargel und Spargelkuchen mit Spargel-Sahne-Liqueur durften dabei nicht fehlen.

An den Ständen der Bauern gab es neben Spargel und Erdbeeren noch viele weitere Köstlichkeiten, wie Spargelsuppe und Bowle. Beim traditionellen Spargel-Wett-Stechen trat diesmal der stellvertretende Bürgermeister Frank Krüger gegen den Bornheimer Gewerbevereinsvorsitzenden Norbert Nettekoven an, siegte jedoch nicht. Mit 14 von 15 möglichen Spargelstangen, die Nettekoven geübt aus dem mobilen Spargelfeld von Bauer Raphael Schmitz stoch, gewann er. Bio-Bauer Leonhard Palm moderierte: "Wir zählen mal kurz durch, aber ich glaube, das war eine einseitige Angelegenheit." Frank Krüger brachte es immerhin auf vier gestochene Stangen.

Der Festzug der Junggesellen mit den Ortsvereinen und befreundeten Vereinen aus der Region rundete den offiziellen Teil des Straßenfestes ab. Trotz Regen schwenkten die Mitglieder fröhlich die Fahnen.