Erweiterung des Verleihsystem geplant: Regionalverkehr Köln will mehr E-Bikes für die Region einsetzen

Erweiterung des Verleihsystem geplant : Regionalverkehr Köln will mehr E-Bikes für die Region einsetzen

Die Gesellschaft Regionalverkehr Köln will das Verleihsystem für E-Bikes im Linksrheinischen ausweiten. Erste Bilanz der Kooperation mit Nextbike seit Mai fällt gut aus.

Mit Sicherheit werden sich sowohl die Entwickler als auch viele potenzielle Nutzer schon gefragt haben, ob ein E-Bike-Verleihsystem im ländlichen Raum mit vergleichsweise wenigen Ausleihstationen funktionieren kann. Das tut es aber offenbar. Schließlich plant die Gesellschaft Regionalverkehr Köln (RVK), ihr Verleihsystem in den Städten und Gemeinden im linksrheinischen Rhein-Sieg-Kreis sowie in Weilerswist auszubauen.

Gestartet war das System mit Rädern von Nextbike im Mai dieses Jahres. Und wie fällt die Bilanz bisher aus? „Sehr positiv“, sagt RVK-Sprecherin Andrea Jahn, „denn das Angebot wurde von den Menschen im ersten Jahr schon erfreulicherweise gut angenommen“.

Bis Mitte Dezember hat es laut Jahn mehr als 7200 Ausleihen gegeben. Sie ergänzt: „Dabei muss noch berücksichtigt werden, dass alle 70 Räder erst seit Ende Juni verfügbar sind, bis dahin waren es nur 23, ansonsten wäre die Zahl also noch entsprechend höher.“