Hersel: „S(w)ing and Praise - mixed“ scheitert im Finale knapp

Oberstufenchor „S(w)ing and Praise - mixed“ : Vokalensemble aus der Region scheitert im Finale knapp

Der Oberstufenchor „S(w)ing and Praise - mixed“ aus der Region stand am Freitagabend im Finale von „Der beste Chor im Westen“ des WDR. Leider musste sich das Ensemble gegen andere Chöre geschlagen geben.

Haben Bornheim und Bonn den besten Chor im Westen? Nicht ganz, auch wenn „S(w)ing and Praise - mixed“, der Oberstufenchor der Ursulinen-Schule Hersel und des Collegium Josephinums Bonn, am Freitagabend im Finale der gleichnamigen WDR-Show gegen vier andere Chöre genau diesen Titel anpeilte. Aber leider wurde es nichts: Die Schüler aus der Region verpassten das Finale knapp.

Drei der fünf Vokalensembles gingen danach in die Stichwahl und durften noch ein zweites Mal singen. Mit dabei waren auch Gemischte Stimmen BIGGEsang (Olpe), der Chor Cantiamo (Aachen), das Frauenensemble Encantada (Neunkirchen) und LahnVokal (Feudingen). Das Geschehen verfolgten gut 200 Zuschauer live in der Rheinhalle in Bornheim-Hersel.

Die Auftritte der fünf Chöre beurteilte zunächst die Jury bestehend aus der Schweizer Schlagersängering Beatrice Egli, Sänger Giovanni Zarrella (Bro’Sis), Texas Lightning-Frontfrau Jane Comerford und Rolf Schmitz-Malburg vom WDR-Rundfunkchor. Den endgültigen Sieger bestimmte das Publikum per SMS und Telefon.