1. Region
  2. Siebengebirge
  3. Königswinter

Unfall in Ittenbach: Angetrunken und ohne Führerschein unterwegs

Unfall in Ittenbach : Angetrunken und ohne Führerschein unterwegs

Mit dem Auto seiner Eltern hat ein 16-Jähriger in der Nacht zu Sonntag in Königswinter-Ittenbach einen Unfall gebaut, bei dem rund 90.000 Euro Sachschaden entstand. Der junge Mann war ohne Führerschein unterwegs, ein Alko-Test ergab zudem 1,22 Promille.

Laut Polizei befuhr der 16-Jährige die Gräfenhohner Straße ausRichtung Königswinterer Straße kommend. In Höhe der EinmündungHüscheider Weg verlor er aufgrund der Witterungsverhältnisse undmangelnder Fahrerfahrung die Kontrolle über den Wagen und fuhr ineinen Beton-/Metallzaun eines angrenzenden Grundstücks.

Trotzerheblicher Beschädigungen an Zaun und Wagen setzte er seine Fahrt nachHause fort. Der Grundstücksbesitzer, der durch den verursachten Lärmaus dem Fenster sah, bemerkte nur noch einen wegfahrenden Wagenund verständigte die Polizei. Anhand der Reifen- undUnfallspuren konnten die Beamten das verursachende Fahrzeug ermitteln. AlsFahrer konnte der 16-jährige Sohn des Halters festgestellt werden, dernicht über eine gültige Fahrerlaubnis verfügt und darüberhinaus nochangetrunken war. Ein Alko-Test ergab 1.22 Promille.

Da der 16-Jährigeangab, nach dem Unfall Alkohol zu sich genommen zu haben, wurden ihmnach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft auf der WacheRamersdorf zwei Blutproben entnommen. Gegen den jungen Mann wurde eineentsprechende Anzeige gefertigt. Der Gesamtsachschaden beträgt rund90.000 Euro