61-Jährige stirbt nach Unfall in Rheinbach

61-Jährige stirbt nach Unfall in Rheinbach

Aus ungeklärter Ursache mit Auto auf Gegenspur geraten

Rheinbach. (val) Bei einem Verkehrsunfall auf der L 113 zwischen Flamerzheim und Ramershoven ist am Dienstagabend eine Frau lebensgefährlich verletzt worden und kurze Zeit später im Krankenhaus an den Unfallfolgen gestorben.

Die Polizei teilte mit, dass die 61-Jährige gegen 18 Uhr in Richtung Ramershoven fahrend aus bislang unbekannten Gründen auf gerader Strecke mit ihrem Wagen auf die Gegenfahrbahn geriet und dort zunächst den Wagen eines 45-Jährigen schrammte. Dadurch kam ihr Auto ins Schleudern und prallte frontal in den Wagen eines 43-Jährigen.

Bei dem Zusammenstoß wurde dieser schwer verletzt, so die Polizei. Beide Personen wurden nach notärztlicher Erstversorgung mit Krankenwagen in Bonner Krankenhäuser transportiert, wo die 61-Jährige noch am Abend ihren schweren Verletzungen erlag. Der Sachschaden beläuft sich laut Polizei auf etwa 50 000 Euro. Die Landstraße 113 war bis zum Abschluss der Unfallaufnahme durch die Polizei gesperrt.

Mehr von GA BONN