Gastro aktuell: Bühne frei für das Teatro in Beuel

Gastro aktuell : Bühne frei für das Teatro in Beuel

Der Beueler Rathaus-Vorplatz hat ein neues Eiscafé bekommen. Das Teatro bietet neben Eis auch eine italienische Bar und ein Café-Bistro.

Nach der Insolvenz einer Filiale der Eiscafé-Kette La Luna am Beueler Rathaus und anschließendem langen Leerstand ist nun ein Nachfolger in den markanten Glaspavillon eingezogen. Bühne frei für "Teatro", einen Mix aus Eiscafé, italienischer Bar und Café-Bistro.

Die aus Kalabrien stammende Familie Giorgi eröffnete vor 20 Jahren ihr erstes Teatro in Xanten, in Köln betreibt sie das "Tentazioni", und am Siegburger Marktplatz seit 15 Jahren ebenfalls eine Teatro-Dependance. Der Standort vor dem Beueler Rathaus ist das neunte Lokal der Familie.

Betriebsleiter Filippo Giampaolo und sein Team setzen auf Qualität und Lebensgefühl: "Unsere Gäste sollen sich wie im Italien-Urlaub fühlen." Dazu passt nicht nur das ansprechende Interieur aus hellen Holztischen sowie Sesseln und Sitzbänken aus grauem Velours - sondern auch das Programm von Radio Italia, das aus den Lautsprechern kommt. Der Innenraum bietet 80 Gästen Platz, die Terrasse fasst 120 Plätze.

Von den insgesamt 60 Eissorten wird jeweils eine wechselnde Auswahl von 40 Sorten angeboten, darunter acht vegane Produkte. Als die drei beliebtesten Sorten nennt Giampaolo Brownie, Cheesecake und die Hausmarke Teatro (Biskuit, Schokolade und Orangenstücke). Die kleine Portion mit drei Kugeln kostet 3,60 Euro, hinzu kommen rund 30 verschiedene Becher und Schalen wie der Tartufo Becher oder Spaghetti Amarena (je 6,50 Euro). Außerdem: Diverse Kuchen (Stück je 3,50 Euro), Apfelstrudel mit Vanilleeis und Sahne (4,90 Euro), frische Crêpes ab 3,60 Euro, Waffeln ab 2,60 Euro.

Besonderes Augenmerk verdient die große Frühstückskarte mit elf Varianten, z. B. das "Handwerker Frühstück" (vier halbe belegte Brötchen nach Wahl, Rührei mit Schinken oder Bacon plus Brötchen und Butter (10,20 Euro) oder zwei Spiegeleier auf Toast mit Schinken (4,90 Euro).

Die Kaffeespezialitäten von Mocambo werden in einer Siebträgermaschine von Wega zubereitet: Cappuccino 2,50 Euro, Latte Macchiato 2,90 Euro und Jumbo Cappuccino vier Euro. Ein Glas Prosecco (0,1l) kostet 4,90 Euro, Aperol Spritz 5,90 Euro und Martini Bianco (5cl) 3,90 Euro. Hinzu kommen elf Teesorten von Ronnefeldt zwischen 2,90 und 3,50 Euro.

Mehr von GA BONN