Brand im Telekom Dome Bonn: Dreifachhalle evakuiert

Feuer in Außensauna : Brand im Telekom Dome: 80 Menschen evakuiert

Ein Brand in einer Außensauna im Telekom Dome hat am Sonntag die Feuerwehr auf den Plan gerufen. Rund 80 Menschen mussten die angrenzende Dreifachsporthalle, in der gerade ein U18-Basketballspiel stattfand, verlassen.

Schreck am Sonntagmorgen: Wegen eines Schwelbrandes musste die Feuerwehr am Vormittag um kurz nach neun Uhr zum Basketsring ausrücken. Ein Anrufer hatte ein Feuer in einer Außensauna des Fitnessstudios „Sportfabrik“ im Telekom Dome gemeldet.

Über zwei Drehleitern rückten die Einsatzkräfte auf die Dachterrasse vor, um das Feuer dort zu löschen. Vor Eintreffen der Feuerwehr hatten ein Angestellter sowie ein Gast bereits erste Löschmaßnahmen mittels Feuerlöscher eingeleitet und konnten so verhindern, dass sich das Feuer weiter ausbreitete, teilte die Feuerwehr mit.

Durch die Feuerwehr erfolgten lediglich noch Nachlöscharbeiten. Der Rettungsdienst sichtete zwei Personen, der Transport in ein Krankenhaus war aber nicht erforderlich.

Über Drehleitern gingen die Einsazkräfte gegen das Feuer vor. Foto: Matthias Kehrein

In der angrenzenden Dreifachsporthalle fand gerade ein U18-Basketballspiel der Telekom Baskets gegen die BG Bonn statt. Vorsorglich wurde das Spiel abgebrochen und die Halle evakuiert. Insgesamt mussten rund 80 Personen die Halle verlassen. Der Betrieb im Fitnessstudio der „Sportfabrik“ konnte jedoch weitergehen.

„Nach meinem Kenntnisstand war in dem von der Sportfabrik gemieteten Teil des Domes eine nicht beseitigte Plastikmatte auf dem Saunaofen die Ursache für den Brandfall“, teilte Wolfgang Wiedlich, Geschäftsführer der BonBas GmbH, auf Anfrage mit.