Raubdelikt in Bad Godesberg: 39-Jähriger mit Waffe bedroht und beraubt

Raubdelikt in Bad Godesberg : 39-Jähriger mit Waffe bedroht und beraubt

Ein 39-Jähriger soll am vergangenen Samstag in Bad Godesberg von zwei bislang Unbekannten an einem Geldautomaten beraubt worden sein. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Der genaue Ablauf des Geschehens ist noch unklar, die Polizei geht jedoch von einer räuberischen Erpressung aus: Am Samstagmorgen soll ein 39-Jähriger am Theaterplatz von zwei Männern beraubt worden sein. Gegen 2 Uhr wurde er nach Angaben der Polizei vor einer Bank von den bislang Unbekannten angesprochen worden sein.

Einer der beiden habe den Passanten mit einer Waffe bedroht und ihn aufgefordert, seine Geldkarte und die dazugehörige Geheimzahl auszuhändigen. Die Täter sollen dann Bargeld abgehoben und sich danach vom Tatort entfernt haben. Die Polizei leitete sofort eine Fahndung ein, die jedoch bislang keinen Erfolg brachte.

Einer der beiden Männer soll ca. 25 Jahre alt und etwa 1,80 Meter groß sein. Er soll zum Tatzeitpunkt mit schwarzer Jacke, schwarzer Hose und einer Kappe bekleidet gewesen sein. Der zweite Täter kann nicht beschrieben werden.

Die Polizei nimmt Hinweise zur Tat unter der Telefonnummer 0228-150 entgegen.

Mehr von GA BONN