Kickbox-WM: Sarah Liegmann gewinnt fünf WM-Titel

Kickbox-WM : Sarah Liegmann gewinnt fünf WM-Titel

Sarah Liegmann schreibt weiter an ihrer beeindruckenden Erfolgsgeschichte. Die Kickboxerin gewann im englischen Barnsley gleich fünf weitere WM-Titel. Damit ist die Rheinbacher Schülerin 13-malige Weltmeisterin.

"Ich bin unfassbar glücklich“, sagte Liegmann. „Es war ein anstrengendes Wochenende für mich, aber es hat sich gelohnt.“ Im stimmungsgeladenen Metrodome Leisure Complex in Barnsley trat die 17-Jährige bei der offenen Weltmeisterschaft – also unabhängig der Verbände – überraschend in fünf Kategorien an. „Ich habe mir gedacht, vielleicht sind fünf Kategorien in zwei Tagen ein wenig viel, aber versuchen kann man es ja mal“, sagte Mutter Maarit Liegmann. Die Tochter versuchte es nicht nur, sie zeigte einmal mehr ihr beeindruckendes Können.

Bereits am Samstag gewann sie zwei Titel im Leichtkontakt und im Lightcontinous. Am Sonntag folgten dann Erfolge im Vollkontakt, im Sportboxen sowie im Fusion, einer speziellen Mischung bestehend aus einer Runde Boxen, einer Runde Kickboxen und einer Runde Kickboxen nur mit Lowkicks. Liegmann gewann erstmals drei Titel bei den Erwachsenen. „Als nächstes hoffe ich, dass ich endlich wieder olympisch boxen kann“, sagt Liegmann. „Leider haben meine letzten Gegnerinnen ihre Kämpfe immer zurückgezogen.“

Doch zunächst einmal steht der Urlaub in Malta auf dem Programm. Allerdings werden nicht nur die Beine hochgelegt. „Ich habe mich dafür entschieden, diesen Sommer Training und Urlaub zu verbinden.“