1. FC Köln: Marco Höger verletzt sich schwer an der Schulter

1. FC Köln : Marco Höger verletzt sich schwer an der Schulter

Der 1. FC Köln muss den 5:2-Testspielsieg beim VfB Eichstätt teuer bezahlen. Mittelfeldspieler Marco Höger fällt voraussichtlich zwei Monate aus.

Wie von Vereinsseite befürchtet hat sich Marco Höger beim Testspiel beim VfB Eichstätt (5:2) eine schwerwiegende Schulterverletzung zugezogen. Voraussichtlich fällt er für zwei Monate aus.

Nach seiner vorzeitigen Rückkehr nach Köln war bei dem Mittelfeldspieler am Montag in der Media Park Klinik eine Eckgelenksprengung in der linken Schulter diagnostiziert worden. Sie wurde noch am selben Tag operativ behandelt. Zuvor war ein Schlüsselbeinbruch befürchtet worden.

Marco Höger war bereits in der zweiten Minute von einem Gegenspieler des Regionalligisten im Mittelfeld hart gecheckt worden. Da ihn der Angriff unvorbereitet traf, hatte er kaum Körperspannung aufgebaut, weshalb er so unglücklich auf die Schulter fiel.

Mehr von GA BONN