Spanier nicht in bester körperlicher Verfassung: FC-Trainer Anfang fordert Extraeinheit von Meré

Spanier nicht in bester körperlicher Verfassung : FC-Trainer Anfang fordert Extraeinheit von Meré

Der neue Trainer des 1. FC Köln trainiert aktuell sehr intensiv mit seiner Truppe. Jorge Meré muss dabei Extraschichten schieben um fit für den Zweitliga-Auftakt zu sein.

Längere Übungseinheiten als in der Vergangenheit sind unter der Regie von Markus Anfang derzeit Normalität. Selten enden die Einheiten unter 80 bis 90 Minuten. Am Freitagnachmittag war es nicht anders. Wobei für Jorge Meré auch nach eineinhalb Stunden, als seine Kollegen sich auf den Fußmarsch zurück ins Hotel machten, noch nicht Schluss war.

Er musste mit Athletiktrainer Dennis Morschel eine zusätzliche Laufeinheit am Rande des Moorgebietes absolvieren.

Schon zuvor hatte es Gerüchte gegeben, wonach der Spanier nicht in bester körperlicher Verfassung sein soll. Möglicherweise hatte er beim Urlaub in der Heimat und auf Mykonos zu wenige Laufkilometer absolviert. Offenbar sind seine Ausdauerwerte nicht so optimal wie die der Kollegen.

Deshalb stand nun die individuelle Einheit an, die wahrscheinlich nicht die einzige sein wird. Um konditionell auf das Niveau der übrigen Mannschaft zu kommen, werden wohl noch einige Runden zwischen Moor und Donau notwendig sein.

Mehr von GA BONN