Sankt Johann Baptist: Basar für den guten Zweck - Kirchengemeinde ergibt 3500 Euro

Sankt Johann Baptist : Basar für den guten Zweck - Kirchengemeinde ergibt 3500 Euro

Hochmotiviert und voller Elan hatte das Frauenteam um die Bad Honnefer Pfarrsekretärin Ursula Mohr sich darauf vorbereitet, dem Weihnachtsbasar für das Caritas Baby Hospital in Bethlehem zum gewünschten Erfolg zu verhelfen. Bereits seit Wochen und Monaten hatten sie Marmelade gekocht, Plätzchen gebacken, Gestecke gebastelt, Weihnachtskarten kreiert, Schürzen, Kissenbezüge und Tischdecken genäht sowie fleißig "Edeltrödel" gesammelt.

Nebenbei stellten sie dann auch noch ein tolles Rahmenprogramm für die Besucher mit einer großen Tombola, Auftritten und einem Puppenspiel für die kleinen Gäste auf die Beine, so dass für diese fest stand: Das war eine fantastische Teamleistung für eine gute Sache, die der Pfarrgemeinde Sankt Johann Baptist seit Jahren am Herzen liegt.

Nicht nur Mohr, vor allem "Alt-Pastor" Franz Lurz, der die Hilfen für das Baby Hospital vor 20 Jahren ins Leben gerufen hatte, dürfte sich freuen: Rund 3500 Euro kamen dieses Mal für das Caritas-Projekt in Bethlehem zusammen. "Damit kommen wir mit den Erlösen aus allen Projekten und mit Spenden anlässlich von Jubiläen und Geburtstagen wohl auf rund 500.000 Euro", rechnete Mohr hoch.

Wer die Arbeit im Baby-Hospital unterstützen möchte, kann während der Kollekte der Sonntagsmessen in St. Johann Baptist seine Kinder zu der Spendentonne am Ambo schicken oder selber dorthin gehen und seine Spende einwerfen.