"Jugend musiziert": Die Sieger des 51. Regionalwettbewerbs stehen fest

"Jugend musiziert" : Die Sieger des 51. Regionalwettbewerbs stehen fest

Justus Johannes Giefer ist ganz cool. Lässig tritt er nach vorne und nimmt ganz selbstverständlich am Flügel Platz. Im Publikum sitzt Mutter Claudia, die gemeinsam mit Oma und Opa feste die Daumen drückt. "Wir sind alle viel aufgeregter als er", erzählt sie. Beim ersten Ton ist allerdings auch ihre Anspannung vorbei. Ohne Notenblatt spielt der Siebenjährige "Sizilianisch" aus dem Album für die Jugend von Robert Schumann.

Normalerweise hat er zweimal pro Woche Unterricht. In den letzten Tagen ging er allerdings öfters zu Lina Schulz. Gemeinsam mit seiner Klavierlehrerin bereitete sich Justus auf seine Teilnahme am 51. Regionalwettbewerb "Jugend musiziert" Bonn/Kreis Euskirchen vor. "Mit ihr zusammen habe ich die Stücke ausgesucht", erzählt der Nachwuchsmusiker. "Auch wenn das Stück doch sehr, sehr lang ist."

Eingeteilt in verschiedene In-strumente und Alterskategorien sowie in eine Solowertung "Gesang" nahmen am Wochenende 165 Teilnehmer an den Ausscheidungen teil. Bewertet wurden die sieben- bis 17-Jährigen von einer Jury aus erfahrenen Musikpädagogen und Orchestermusikern.

Doch gerade bei den Jüngsten stand nicht die Bewertung allein im Vordergrund, sondern vielmehr die Motivation. "Wir wollen nicht nur Leistungen beurteilen, sondern wir wollen, dass gerade die jungen Musikschüler hier Bestätigung und Anerkennung erfahren", hob Ulrich Cox, pädagogischer Leiter des Musikschulbezirks Bonn, hervor. Denn schließlich hätten selbst die Kleinsten allein durch ihre Teilnahme bereits Durchhaltevermögen und Willensstärke bewiesen.

In der Musikschule Bonn unterrichten derzeit 150 Dozenten rund 5000 Schüler. "Von den Dreijährigen in der musikalischen Früherziehung bis hin zur Altersgruppe der über 80-Jährigen", erzählt Ulrich Cox. Bevor die Instrumente - von der Harfe, über Geigen, Holz- sowie Blechbläser - für den Regionalwettbewerb gestimmt werden konnten, gab es für Markus Krebel als Organisator des Wettbewerbs und Geschäftsführer Regionalausschuss Bonn/Euskirchen viel zu tun. Damit die 103 Mädchen und 62 Jungen alle an einem Wochenende vor eine Jury treten konnten, fand das Vorspielen zeitgleich in den Musikschulgebäuden in Godesberg, Duisdorf, Poppelsdorf und Beuel statt. Neben Schülern der Musikschule nahmen an dem Wettbewerb auch Jugendliche teil, die privat Musikunterricht bekommen oder Kurse an allgemeinbildenden Schulen belegt haben.

Bei Familie Giefer liegt Musik in der Familie. "Wir sind alle sehr musikalisch", erzählt Claudia Giefer. Allerdings ist Justus das erste Familienmitglied, das Klavier spielt. War Justus mit seinem Auftritt zufrieden? "Ich glaube, es ist gut gelaufen", erzählt er im Nachhinein. "Es war genau so, wie ich es mir vorgestellt habe." Jetzt will er jedoch erst einmal seinem Vater berichten, wie es gelaufen ist. "Der ist derzeit in Phnom Penh und kommt erst in einer Woche wieder." Bis dahin muss Opa das Versprechen einlösen, das er Justus gegeben hat. "Komm, lass uns Pizza essen gehen", freut sich der Siebenjährige und zerrt an der Hand seines Großvaters. Und welche Pizza wird sich der Nachwuchspianist zur Belohnung bestellen? "Natürlich Salami."

Bei den Wertungen der Zwölf- bis 17-Jährigen qualifizierten sich die Schüler, die 23 oder mehr Punkte erzielten, für den Landeswettbewerb vom 21. bis 25. März in Essen.

Die 1. Preisträger des Regionalwettbewerbs

Klavier

Altersgruppe I A

  • Solveig Paulsen, Bonn, 25 Punkte
  • Yannik Thiele, Bonn, 24
  • Helene Fischhöfer, Euskrichen, 23

Altersgruppe I B

  • Johnny Jia-Jun Li, Bonn, 25
  • Monan Jülch, Bonn, 25
  • Waka Kishimoto, Bonn,
  • Tobias Fiz, Euskirchen; beide 23

Altersgruppe II

  • Michaelle Woo, Bonn 25
  • Honoka Kishimoto, Bonn, 24
  • Jingqi Katharina Xie, Bonn, 24
  • Anna-Theresia Hauser, Bonn, 23
  • Patrick Jansen, Bonn, 23
  • Elisabeth Bihler, Bonn, 23

Altersgruppe III

  • Samuel Stein, Bonn, 25
  • Felix Thiele, Bonn, 24
  • Altersgruppe V
  • Luise Haße, Bonn, 23

Gesang

Altersgruppe III

  • Charlotte Komar, Bonn, 25
  • Sarah Ruf, Alfter, 23

Altersgruppe IV

  • Paula Wirz,
  • Livia Clea Bufi, beide Bonn, 24
  • Paula Kern, Bonn, 23

Altersgruppe V

  • Valerie Haunz, Bonn, 25

Altersgruppe VI

  • Teresa Mertz Echauri, Bonn, 25
  • Stefanie Woelke,
  • Felix Lohmann, beide Bonn, 23

Altersgruppe VII

  • Janina Schweitzer, Bonn, 23

Begleitung

  • Nayeli Herrera Brincker, Bonn, 24
  • Simon Donat,
  • Cornelia Leber, beide Bonn, 23

Harfe

Altersgruppe I B

  • Astrid Ulbrich, Bonn, 24
  • Mira Al Qaiwani, Bonn, 23

Altersgruppe II

  • Annika Thiele, Bonn, 23

Altersgruppe III

  • Friederike Horz, Bonn, 23

Altersgruppe IV

  • Peter Fischer, Bonn, 23

Gitarre (Pop)

Altersgruppe III

  • Vanessa Emily Ryborz, Bonn, 23

Drumset

Altersgruppe IV

  • Richard Münchhoff, Bonn, 25

Streicher-Ensemble

Gleiche Instrumente

Altersgruppe I B

  • Ella Karwath,
  • Roman Bauer,
  • Felicitas Taube, alle Bonn, 23

Gemischte Besetzung

Altersgruppe I A

  • Elisabeth Mary Bachem,
  • Elisabeth Nike Schröder, beide Bonn, 23
Mehr von GA BONN